Sieg und Unentschieden für SC Achim-Baden

Witt und Mettchen ohne Niederlage

+
Achim-Badens Katharina Witt präsentierte sich gegen Neustadt und Oldenburg in guter Form und blieb ungeschlagen.

Baden - Das erhoffte Ziel knapp verfehlt: Zwar gewannen die Herren des SC Achim-Baden ihre Partie in der Squash-Oberliga gegen die Squash Honcas Neustadt mit 3:1, doch dafür setzte es gegen den SC Oldenburg ein (verlorenes) 2:2-Unentschieden. In der Tabelle rangiert der letztjährige Regionalligist damit vorerst auf dem vierten Platz. Für SC-Kapitän Tim Jäger jedoch kein Beinbruch: „Unter diesen Voraussetzungen war für uns gegen die in Bestbesetzung angetretenen Oldenburger einfach nicht mehr drin. Daher bin ich mit dem Ergebnis auch zufrieden.“

Die erste Hiobsbotschaft mussten die Badener bereits vor dem ersten Ballwechsel verkraften. Matthias Brauer musste aufgrund einer Verletzung passen. Da auch Nina Broschart nicht zur Verfügung stand, rückte Hartmut Glüge ins Team. Und der Ersatzspieler hatte einen schweren Stand bei seinem Debüt in der Oberliga. Zwar wehrte sich Glüge gegen Neustadt nach Kräften, doch zu einem Satzgewinn reichte es nicht. Das fiel jedoch nicht ins Gewicht, da Ulf Mettchen und Katharina Witt umgehend in drei Sätzen für das 2:1 sorgten. SC-Spitzenspieler Florian Schiffczyk machte dann in vier Sätzen gegen Krettek den 3:1-Erfolg perfekt.

Gegen Oldenburg war im Vorfeld klar, dass Mettchen und Witt punkten müssen, um dem SC wenigstens ein Unentschieden zu sichern. Mettchen lieferte sich mit Frederik Folkerts ein Match über die volle Distanz und hatte letztlich beim 11:8 das bessere Ende auf seiner Seite. Katharina Witt benötigte indes nur vier Sätze gegen Florian Folkerts und sorgte nach Glüges Niederlage für die 2:1-Führung. Im abschließenden Spiel musste Florian Schiffczyk, der angeschlagen in die Partie gegangen war, die Überlegenheit von Wagner beim 0:3 anerkennen – 2:2.

Squash Honcas Neustadt - SC Achim-Baden 1:3. Saxarra - Glüge 11:5, 11:8, 11:3, Muhlert - Mettchen 5:11, 4:11, 7:11, Steen - Witt 10:12, 9:11, 11:13, Krettek - Schiffczyk 11:5, 9:11, 7:11, 9:11.

SC Achim-Baden - SC Oldenburg 2:2. Glüge - Schmitz 5:11, 3:11, 4:11, Mettchen - Frederik Folkerts 11:9, 9:11, 11:9, 10:12, 11:8, Witt - Florian Folkerts 11:9, 11:8, 10:12, 11:7, Schiffczyk - Wagner 6:11, 8:11, 6:11.

kc

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare