54-jähriger Triathlet auf Gesamtrang 18

Siedlitzki: Gute Zeit beim Celler Wasa-Lauf

Christian Siedlitzki

Armsen - Starkes Ergebnis von Triathlet Christian Siedlitzki aus Armsen beim 36. Int. Celler Wasa-Lauf: So belegte der 54-Jährige Platz zwei in seiner Altersklasse und Rang 18 in der Gesamtwertung.

Mit fast 9000 Startern gehört der Celler Wasa-Lauf zu den größten seiner Art in Deutschland. Für Siedlitzki war es der nächste Formtest innerhalb von einer Woche über zehn Kilometer. Auf dieser Strecke gingen satte 1900 Athleten an den Start. Vorne weg machten Yannick Stubbe (TV Wiesbaden) und Michael Majewski (BV Garrel) das Tempo und den Sieg unter sich aus. Stubbe gewann in hervorragenden 31.17 Minuten. Für Majewski blieb die Uhr bei 32.19 Minuten stehen. Auf Rang drei folgte Mike Poch (TSG Quedlinburg). Der Altersklassenstarter der M50 brauchte für die zehn Kilometer unglaubliche 34.02 Minuten. Im vergangenen Jahr lief er sogar eine 33.11-Zeit.

Mit einer Endzeit von 37.15 Minuten auf dem sehr winkeligen Kurs konnte Siedlitzki dann aber auch sehr gut leben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Kampfgeist zum Punktgewinn: Japan trotzt Senegal 2:2 ab

Mit Kampfgeist zum Punktgewinn: Japan trotzt Senegal 2:2 ab

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Entlassungsfeier am Gymnasium Bruchhausen-Vilsen

Entlassungsfeier am Gymnasium Bruchhausen-Vilsen

England im Achtelfinale - Torfestival gegen Panama

England im Achtelfinale - Torfestival gegen Panama

Meistgelesene Artikel

Korb nach Sztorc-Aus: „Auf die Signale aus dem Team reagiert“

Korb nach Sztorc-Aus: „Auf die Signale aus dem Team reagiert“

Nurkovic verstärkt Verden II

Nurkovic verstärkt Verden II

HSV-Talentteam dominiert in Hülsen

HSV-Talentteam dominiert in Hülsen

Oyten: Test gegen USA Vorbereitungs-Highlight

Oyten: Test gegen USA Vorbereitungs-Highlight

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.