1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

Schacht: „Das ist für uns ein Bonusspiel“

Erstellt:

Von: Kai Caspers

Kommentare

Sein Einsatz in Habenhausen ist fraglich: SG-Mittelmann Marvin Pfeiffer.
Sein Einsatz in Habenhausen ist fraglich: SG-Mittelmann Marvin Pfeiffer. © häg

Im abschließenden Spiel des Jahres wartet auf Handball-Oberligist SG Achim/Baden noch eine richtig knackige Aufgabe. Am Samstag, 17 Uhr, steht für das Team von Florian Schacht das Derby beim Titelaspiranten und Drittliga-Absteiger ATSV Habenhausen auf dem Programm.

Achim/Baden – „Wir sind der klare Außenseiter. Daher können wir die Partie ganz entspannt angehen. Für mich ist das ein Bonusspiel“, bezeichnet Florian Schacht den ATSV als absolute Spitzenmannschaft. „Die gehören eigentlich nicht in diese Liga. Die Truppe ist auf allen Positionen sehr gut besetzt und trainiert auf Drittliga-Niveau“, erwartet Achim/Badens Trainer auch bis zum Saisonende einen Zweikampf des ATSV mit Cloppenburg um den Titel. „Trotzdem wollen wir uns natürlich nicht kampflos geschlagen geben, sondern den Favoriten nach Möglichkeit schon etwas ärgern. Aber dafür muss bei uns schon alles passen und vor allen Dingen die Einstellung stimmen. Denn unterschätzen wird uns Habenhausen sicher nicht“, rechnet der SG-Coach mit hoch motivierten Gastgebern im letzten Spiel des Jahres vor eigenem Publikum. Verzichten müssen die Achimer auch weiterhin auf Malte Meyer und Martin Dybol. Darüber hinaus haben sich Marvin Pfeiffer und Lars Auth (beide krank) im Training abgemeldet und sind äußerst fraglich.  kc

Auch interessant

Kommentare