SG-Reserve belohnt sich nicht

Drei Tore: Ole Jacobsen.

Achim/Baden - „Wir haben uns für unsere gute Leistung leider nicht belohnt“, bedauerte Trainer Karsten Krone. Die SG Achim/Baden II verlor in der Handball-Landesliga auch ihr zweites Auswärtsspiel beim TuS Sulingen mit 33:36 (18:16) und rangiert zur Zeit mit nur 2:4 Punkten in der unteren Tabellenhälfte.

Die Gäste begannen mit ihren beiden Routiniers Tobias Naumann und Florian Schacht, die dafür sorgten, dass die SG mit 6:4 (10.) in Führung ging. Nach 15 Minuten nahm Krone sie jedoch vom Feld und brachte seine jungen Spieler. Dennoch kam kein Bruch ins Spiel, sondern die Gäste führten nach 23 Minuten durch Tore von Max Schirmacher und Erik Schmidt mit 15:13. Mit einem 18:16-Vorsprung wurden die Seiten gewechselt. In den zweiten 30 Minuten war die SG weiter die dominierende Mannschaft und erhöhte auf 27:23 (42.). Nach dem 30:28 (48.) hatten die quantitativ viel besser besetzten Sulinger um den starken Jan Mohrmann etwas mehr zuzusetzen und gewannen noch mit 36:33. „Auf diese Leistung lässt sich aufbauen. Mit nur zwei Auswechselspielern angereist, war es schwer, 60 Minuten konstant zu spielen. Meine Youngster haben alle ihre Aufgabe sehr gut gelöst“, urteilte Karsten Krone.

Tore SG Achim/Baden II: Ruff (7), Max Schirmacher (6), Jan Wolters (6), Erik Schmidt (3), Ole Jacobsen (3), Becker (3), Naumann (2), Albers (2), Schacht (1). 

jho

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Verdener Weihnachtszauber

Verdener Weihnachtszauber

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Meistgelesene Artikel

SG – Naumann übernimmt

SG – Naumann übernimmt

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Muzzicato: „Natürlich muss auch ich mich hinterfragen“

Muzzicato: „Natürlich muss auch ich mich hinterfragen“

Kommentare