SG-Neuzugang kommt von Aue Liebenau

Fabian Kihsing hofft auf mehr Spielanteile

Achim/Baden - Erst am vergangenen Freitag erhielt Fabian Kihsing seine Spielerlaubnis für Handball-Oberligist SG Achim/Baden.

F. Kihsing

„Dort kann ich mich noch weiterentwickeln. Ich versuche der SG in der starken Oberliga weiter zu helfen. Zuletzt habe ich kaum gespielt“, hofft der 23-Jährige, der aus der Verbandsliga Niedersachsen vom SV Aue Liebenau kommt, auf mehr Spielanteile. Der kantige Kreisläufer stößt zum Drittliga-Absteiger und hofft gut mit dem spielstarken Marvin Pfeiffer zu harmonieren.

Für SG-Trainer Steffen Aevermann ist Kihsing eine willkommene Verstärkung. „Schon von der körperlichen Verfassung ist Fabian eine ganz andere Nummer als unsere beiden anderen Kreisläufer, da er ganz anders in der Sperre steht. Allerdings muss er erst noch in die Systeme reinwachsen“, freut sich der SG-Trainer über den Neuzugang.

bjl

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Kommentare