Zunächst geht es gegen Gastgeber Hastedt

SG-Coach Naumann mit Respekt ins Final Four

Tobias Naumann

Achim - Als Titelverteidiger des HVN/BHV-Pokals hat Handball-Oberligist SG Achim/Baden erneut das Ticket zum Final Four gelöst. Am Sonnabend ab 16 Uhr sind auch Gastgeber SG HC Bremen/Hastedt, die HSG Schwanewede/Neuenkirchen aus der Oberliga sowie Verbandsligist VfL Fredenbeck II Bewerber um den Verbandspokal. Austragungsort ist die HC-Vereinshalle am Hastedter Osterdeich. 

„Im Final Four gibt es keine Außenseiter mehr, alle haben die Hand am Pott“, unterstellt der SG- Übungsleiter Tobias Naumann den Teams den unbedingten Willen zum Pokalerfolg. „Da wird keiner was wegschenken“, so seine nicht gerade kühne Prognose.

In jeweils 2x20 Minuten Spielzeit eröffnet das Team des Gastgebers um 16 Uhr den Pokaltag mit der Partie gegen Achim/Baden. „Bei denen ist reichlich Qualität vorhanden, sie verfügen über viele Spielkonzepte“, hat Naumann nicht erst seit der 21:27-Niederlage in der Liga einen Heidenrespekt vor den Hansestädtern. Jedoch meldet er alle Mann an Bord, will in der verkürzten Spielzeit von Beginn an hellwach sein und eine hundertprozentige Leistung aufs Parkett legen. „Wir wollen die Scharte der auswetzen“, hofft Naumann aufs Finale, das um 19.30 Uhr steigt. Um 17.30 Uhr ermitteln Fredenbeck II und Schwanewede den zweiten Finalteilnehmer. J bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Groll gegen Guatemalas Präsidenten wächst

Groll gegen Guatemalas Präsidenten wächst

Spendenlauf der Kantor-Helmke-Schule in Rotenburg

Spendenlauf der Kantor-Helmke-Schule in Rotenburg

Hijab und Haute Couture: Muslimische Mode im Museum

Hijab und Haute Couture: Muslimische Mode im Museum

Meistgelesene Artikel

Oyten erfreut – 2:1 und Winkelmann Co-Trainer

Oyten erfreut – 2:1 und Winkelmann Co-Trainer

Tepilton-Verletzung trifft TSV Uesen schwer – 1:5

Tepilton-Verletzung trifft TSV Uesen schwer – 1:5

3:1 – Marc Lindenberg lässt MTV Riede kräftig durchatmen

3:1 – Marc Lindenberg lässt MTV Riede kräftig durchatmen

Ottersberg: Abwehrformation ist vorm Derby noch ein Puzzle

Ottersberg: Abwehrformation ist vorm Derby noch ein Puzzle

Kommentare