Selenkowitsch bei Generalprobe etwas im Pech

Akeby’s zum Glück und Joelle Celina Selenkowitsch.
+
Akeby’s zum Glück und Joelle Celina Selenkowitsch.

Achim – Als Generalprobe für die in zwei Wochen in Polen stattfindende „Young Rider Prüfung“ in Strzegom startete Joelle Celina Selenkowitsch (RV Graf von Schmettow) auf Akeby´s Zum Glück bei der „Dutch Open Vielseitigkeit“ in Kronenberg.

Nach einer zufrieden verlaufenen Dressur, schaffte das Duo den Springparcours ohne Fehler und hatte sich damit ein gute Ausgangsposition für den abschließenden Geländeritt verschafft. Dort hatten Joelle Celina Selenkowitsch und ihr Vierbeiner jedoch Pech. Beide mussten auf der Strecke einen Stopp einlegen, weil vor ihnen ein Paar schwer gestürzt war. Dadurch kamen sie durch die lange Unterbrechung etwas aus dem Rhythmus, sodass es am Ende mit insgesamt 38,3 Punkten unter den 94 Teilnehmern nur zu Platz 33 reichte. Dennoch war es eine gute Generalprobe vor dem Saisonhöhepunkt in Polen in zwei Wochen. jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Ahlers-Ceglareks Gedankenspiele

Ahlers-Ceglareks Gedankenspiele

Ahlers-Ceglareks Gedankenspiele
Naumann: „Nur schwer darstellbar“

Naumann: „Nur schwer darstellbar“

Naumann: „Nur schwer darstellbar“
TVO muss lange auf Marc Lange verzichten

TVO muss lange auf Marc Lange verzichten

TVO muss lange auf Marc Lange verzichten
Etelsen: Reiners kehrt in den Kader zurück

Etelsen: Reiners kehrt in den Kader zurück

Etelsen: Reiners kehrt in den Kader zurück

Kommentare