Turnen: Bassener Bezirksmeister

Sean Spitzer in überlegener Manier zum Titel

Das Team des Kreisturnstützpunktes, hinten von links: Yannick Rösner, Darius Bosselmann. Mitte: Trainer Klaus Zuschneid, Alan Kracht, Phelan Klettke, Sean Spitzer, Carl Carstensen, Niklas Siemering. Vorne: Joris Grunwald, Daniel Schurig, Luis Carstensen.

Langwedel - In überaus souveräner Manier sicherte sich Sean Spitzer vom TSV Bassen die Bezirksmeisterschaft der Jugendturner B im Kunstturnen in Buchholz. Am Ende hatte der Schützling des Kreisturnstützpunktes MTV Langwedel einen großen Vorsprung von sechs Punkten auf den Zweitplatzierten.

Sean Spitzer musste sich in Buchholz einem Kür-6-Kampf LK 2 stellen, bei dem ihm hohe Anforderungen abverlangt wurden. Doch diese waren für den Bassener überhaupt kein Problem, absolvierte er alle ohne Probleme. Sehr zur Freude seines Trainer Klaus Zuschneid: „Sean hat an allen Geräten die jeweils beste Übung gezeigt und wurde damit völlig verdient Landesmeister.“ Letztlich standen für Spitzer 65,65 Punkte zu Buche. Gleichzeitig qualifizierte er sich damit auch für die Landesmeisterschaften in Göttingen.

Nur hauchdünn um 0,15 Punkten verpasste hingegen Niklas Siemering (MTV Langwedel) nach einem Patzer am Barren den Titel in der Klasse Jahrgang 02/03, Jugend C, Kür-6-Kampf LK3. Dennoch zeigte er sich mit dem zweiten Platz zufrieden.

In der Klasse Jahrgang 04/05, Jugend D, Pflicht-6-Kampf, P5 – P8 wurde Carl Carstensen vom TSV Etelsen mit 84,15 Punkten Sechster vor Alan Kracht (MTV Langwedel; 81,85 Punkte) und Luis Carstensen (TSV Etelsen; 81,4 Punkte).

In der Klasse Jahrgang 06/07, Jugend E, Pflicht-6-Kampf, P5 – P7 sicherte sich Joris Grunwald (TuS Zeven) mit 88,05 Punkten den Titel. Der junge Mann hatte in diesem Frühjahr noch in der Schülerligamannschaft der TG Kreis Verden geturnt.

Phelan Klettke (MTV Langwedel) kam in dieser Wettkampfklasse mit 81,3 Punkten auf Platz drei und sein Vereinskamerad Daniel Schurig (MTV Langwedel) wurde mit 78,60 Punkten Sechster. Zuschneid: „Wir können mit dem Abschneiden auf jeden Fall zufrieden sein.“

nie

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

JFK-Cup: Gladbacher „Fohlen“ galoppieren „Wölfen“ davon

JFK-Cup: Gladbacher „Fohlen“ galoppieren „Wölfen“ davon

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Handball-Oberliga in Achim/Baden: Bangen um Zschorlich/Meier

Handball-Oberliga in Achim/Baden: Bangen um Zschorlich/Meier

Kommentare