„Schweren Herzens“ / Praktikum wichtig

Patzack gibt der SG einen Korb

+
Nicht wieder im Achim/Badener Trikot: Malvin Patzack gab der SG einen Korb und bleibt bei HB Dudelange.

Kreis-Verden - Von Ulf von der Eltz. Achim/BadenKreis-Verden - Von Ulf von der Eltz. Es wäre zu schön gewesen für die SG Achim/Baden – Malvin Patzack hätte dem Handball-Drittligisten, der zurzeit personell schwer gebeutelt ist, sicherlich enorm weitergeholfen. Doch der 24-Jährige gibt den Verantwortlichen einen Korb.

„Ich musste schweren Herzens leider absagen“, erklärte Patzack am Donnerstag auf Nachfrage dieser Zeitung. Der Rückraum-Linke trägt also weiter das Trikot des luxemburgischen Erstligisten HB Dudelange, für den er bereits ein halbes Jahr dem runden Leder nachjagte.

In erster Linie gibt die berufliche Perspektive den Ausschlag für den BWL-Studenten im fünften Semester: „In Luxemburg kann ich ein sechsmonatiges Praktikum bei der Deutschen Bank absolvieren. Das ist für meinen weiteren Lebensweg zu wichtig, dass ich es hätte ablehnen können. Denn mit dem Handball ist nicht genug Geld zu verdienen.“

Malmon: „Er wäre wertvoll gewesen“

Nebenbei sieht Patzack auch für seine sportliche Entwicklung die besseren Chancen im Benelux-Land: „Die dortige 1. Liga ist mit dem unteren Bereich der hiesigen 2. oder dem oberen Bereich der 3. zu vergleichen. Aber wir trainieren jeden Tag, das fördert mich natürlich mehr.“

Bis zuletzt durfte das Drittliga-Schlusslicht auf ein Comeback des 2,04-Meter-Mannes hoffen, der sich viele Gedanken gemacht hatte. „Klar wäre es reizvoll für mich gewesen. Ich haben beim ersten Heimspiel in der Halle ordentlich mitgefiebert. Team und Umfeld sind bei der SG richtig toll.“ Manager Cord Katz habe zwar enttäuscht auf Patzacks Absage reagiert, aber auch Verständnis für dessen Entscheidung gezeigt. Und auch Tomasz Malmon, Trainer des Aufsteigers bedauert die Absage : „Wir hätten Malvin gerne bei uns gesehen, weil er auf beiden Halb-Positionen wertvoll gewesen wäre. Schließlich kennt er unser System und hätte überhaupt keine Eingewöhnungszeit benötigt.“

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Kommentare