Schröders meistern die weißen Dünen von Fiambala

Schröders meistern die weißen Dünen von Fiambala

+
Schröders meistern die weißen Dünen von Fiambala

So wie diese 10. Etappe sollte eine Dakar-Prüfung sein.

So wie diese 10. Dünen, Navigation – das ist es, was eine Dakar ausmacht. Und das gab es auf der Strecke von Belen nach La Rioja über eine Gesamtlänge von 763 Kilometern (Sonderprüfung 278 km) satt. Für die beiden Thedinghausener Jürgen und Daniel Schröder lief der Tag durch die weißen Dünen von Fiambala gut. Keine großen Probleme mit dem Auto und keine mit der Navigation. Nur einmal fuhren sich beide fest und büßten bei einer Dünenabfahrt den rechten Kotflügel ein. Ergo also einmal ein normaler Dakar-Tag für das Vater- und Sohn-Duo. Jürgen Schröder: „ Ein richtig toller Tag. Es lief für uns super, toller Job von Daniel.“ Am Ende kamen beide als 30. durchs Ziel und verbesserten sich so auf Gesamtrang 45. Heute steht eine Sonderprüfung auf dem Streckenplan der Dakar. Es geht in die schwarzen Dünen rund um San Juan. Diese bestehen nicht aus Sand, sondern aus feinem Kies, was das Befahren extrem schwierig gestaltet.

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare