3. Liga: TV Oyten Vampires in Blomberg gefordert / Kein Freibrief für Janssen

Schnelle Beine sind gefragt

Oyten - Die nächste Herausforderung für die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires. Am Sonntag (16 Uhr) gastiert das Team von Sebastian Kohls beim Tabellendritten HSG Blomberg-Lippe II.

Alles andere als einfach gestaltete sich für Kohls die Vorbereitung auf die Partie bei der Bundesliga-Reserve. „Bis dato sind bei der HSG 17 Spielerinnen zum Einsatz gekommen. Daher ist auch nicht abzusehen, wer letztlich gegen uns aufläuft. Zumal die erste Mannschaft spielfrei ist“, verweist Oytens Trainer auf die Crux. Auch wenn die Gastgeberinnen mit Ann-Cathrin Kamann, sie hat unter anderem gegen Rohrsen 18 Tore geworfen, über eine Spielerin in ihren Reihen verfügen, die eine Partie durchaus mal im Alleingang entscheiden kann, besticht die Bundesliga-Reserve für Sebastian Kohls in erster Linie durch ein starkes Kollektiv. „Natürlich ist die HSG auch aus der Fernwurfzone sehr gefährlich. Doch in erster Linie spielt die Truppe einen sehr schnellen Ball und versucht zumeist über Konzeptionen aus der Nahwurfzone zum Erfolg zu kommen“, erwartet Oytens Coach ein hartes Stück Arbeit für seine Defensive. „Da gilt es extrem schnell auf den Beinen zu sein. Darüber hinaus muss auch das Zusammenspiel mit der Torhüterin passen.“ Apropos Keeperin: Auch wenn Insa Janssen zuletzt gegen Salzuflen eine herausragende Leistung abgeliefert hat, wollte Kohls ihr für das Duell in Blomberg keinen Freibrief ausstellen. „Auf der Position sind wir ganz gut aufgestellt. Daher warte ich mal das Abschlusstraining ab“, wird es für Kohls vermutlich eine Bauchentscheidung werden. „Ich denke, dass die Tagesform den Ausschlag geben wird. Wir können auf jeden Fall befreit aufspielen.“

Personell steht den Vampires weiterhin nur ein kleiner Kader zur Verfügung. Da Kim-Anna Heidorn (Bänderriss) nach wie vor ausfällt, übernimmt Anna-Lena Kruse ihre Position. · kc

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

TV Oyten: Hürde eins auf dem Weg zum Traumziel Bundesliga

TV Oyten: Hürde eins auf dem Weg zum Traumziel Bundesliga

Kommentare