TB Uphusen morgen im Heimspiel gegen VfL Oldenburg schon unter Zugzwang

Schmitz versprüht Zuversicht

UPHUSEN · Ganz wichtiges Heimspiel morgen Nachmittag (15 Uhr) für die Oberliga-Fußballer des TB Uphusen, die den Tabellennachbarn VfL Oldenburg zu Gast haben. „Die Niederlage von Drochtersen ist abgearbeitet. Jetzt sollen unbedingt drei Punkte her“, macht da TBU-Trainer Andre Schmitz unmissverständlich deutlich.

Logisch diese Forderung nach einem Sieg. Denn die Konkurrenz im Tabellenkeller ist derzeit fleißig am punkten. Der Rotenburger SV, der den ersten Abstiegsplatz belegt, ist nur noch drei Zähler von den Blau-Weißen entfernt, Göttingen und Bückeburg noch deren vier. „Doch wir lassen uns nicht verrückt machen“, versucht Schmitz da den Druck von seinem Team zu nehmen, das morgen allerdings auf wichtige Stammkräfte verzichten muss. So erhielt Denis Spitzer (Muskelverhärtung) ebenso ärztliches Spiel- und Trainingsverbot wie auch David Airich (Mittelfußblessur). Zudem weilt Mustafa Azadzoy bei einem Trainingslager der afghanische Nationalmannschaft in Katar.

Das Hinspiel haben die Uphuser in nicht so guter Erinnerung, mussten sie doch eine 1:3-Pleite mit auf die Heimreise nehmen. „Doch da haben wir mit einem Team gespielt, das so nie wieder auflaufen wird“, so Schmitz, der damals auf einer Messe weilte, so die Niederlage auf Kunstrasen gar nicht live miterleben musste. Das Spielsystem der Oldenburger, und wie man am besten dem Gegner entgegenwirken kann, allerdings hat der Coach seinen Schützlingen unter der Woche eingeimpft. „Oldenburg spielt ein 4:2:3:1 mit sehr offensiven Außen, die mit Diagonalbällen und von Ablagen des Stürmers gefüttert werden. Deshalb müssen wir früh attackieren, die Passwege in die Schnittstellen dicht machen. Was aber nicht heißt, dass wir uns nach dem Gegner richten werden. Wir haben da schon unsere eigenen Ideen, um am Ende den Platz als Sieger zu verlassen“, gibt sich der Übungsleiter sehr selbstbewusst. Und: „Der VfL Oldenburg liebt ein Geläuf, das den Ball schnell macht. Wie ihr heimischer Kunstrasen. Unser Platz wird ihnen das definitiv nicht bieten!“ · vst

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Meistgelesene Artikel

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Kommentare