Achimerin überzeugt beim Werfertag in Huchting

Schmidt knackt die 10-Meter-Marke

Die Achimerin Cessrin Schmidt

Verden - Die Achimerin Cessrin Schmidt (U18) übertraf beim Huchtinger Werfertag erstmals in diesem Jahr die 10-Meter-Marke. Mit 10,03 Metern näherte sie sich als Zweite ihrer Altersklasse ihrer Bestweite von 2015 mit dem 3 kg Gerät bis auf sechs Zentimeter. Als Zweite im Diskuswurf blieb sie mit 20,51 Metern knapp unter ihrer Bestweite von 2015, mit dem Speer übertraf sie mit 26,85 Metern als Vierte deutlich ihre bisherige Bestweite (25,56 m).

Mit dem Aufstieg von der M15 in die U18 haben sich für Mehrkämpfer Tom Siemonsen (Achim) die Wurfgewichte erhöht. 7,79 Meter mit der 5kg Kugel auf Platz drei, 21,68 m mit dem 1,5kg Diskus auf Rang zwei und 22,97 m mit dem 700 g schweren Speer auf Rang vier lassen sich in der nun beginnenden Freiluftsaison sicherlich noch deutlich verbessern.

Trainer Michael Siemt (Achim) gelangen in der M50 solide Leistungen. Als Kugelstoßzweiter stieß er das 6 kg Gerät auf 8,84 m, warf den 1,5 kg schweren Diskus als Dritter auf 31,20 m und den Speer als Zweiter auf 34,08 m.

Nach längerer Wettkampfpause trat die Verdenerin Silke Meier (W45) zum Werfer-5-Kampf an. 1797 Punkte für 21,22 m mit dem Hammer, 6,92 mit der Kugel, 13,47 mit dem Diskus, 16,83 mit dem Speer und 6,99 m mit dem Gewicht lassen ihr noch Spieraum nach oben.

hbm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Kommentare