Achimer Springreiterin überzeugt in Schwanewede

Schlenker weiter in Topform

+
Maja Schnakenberg unterstrich ihre zurzeit sehr gute Form mit einem Sieg in Schwanewede.

Verden - Springreiterin Paula Schlenker präsentiert sich weiterhin in Topform. Beim Reitturnier des RC General Rosenberg in Schwanewede gewann die Achimerin am Wochenende auf dem 13-jährigen Wallach Scrabble GP die Springprüfung Kl. S* nach Stechen fehlerfrei in 42,81 Sekunden vor Torsten Tönjes (Ganderkesee) auf Ludwig’s Lust (0/43,95) und der Fredenbeckerin Julia Plate auf Limbiskit (0/45,12).

In einer weiteren Springprüfung Kl. S* mit Siegerrunde wurde Oliver Ross (RV Aller-Weser) auf der zehnjährigen Stute La sorciere feu Fünfter. Er legte mit 38,98 die schnellste Zeit im Stechen hin, doch fiel an einem Sprung eine Stange. In einer Springprüfung Kl. L verpasste Elke Meyer (RG Berkelsmoor) nur knapp den Sieg. Auf dem zwölfjährigen Wallach Careful blieb sie strafpunktfrei in 51,12 Sekunden, doch Nina von Schwartzenberg (Borken) war auf Clever (0/47,57) fast vier Sekunden schneller.

In einer Zwei-Sterne-Springprüfung Kl. M wurden die Aller-Weser-Cracks Gaj Riossa auf Celine (0/75,81) und Stephan Dubsky auf Vigi OH (4/64,39) Siebter und Achter. Besser lief es für Gaj Riossa in der Springpferdeprüfung Kl. M*, die er auf der Stute Grannuschka (8,5) gewann. Dritter wurde in dieser Prüfung Oliver Ross auf Latique del Chirone (8,3). Die Springpferdeprüfung Kl. L sicherte sich der für das Gestüt Eichenhain reitende Bulgare Dimitar Atanasov auf Oak Grove’s Dauntless (8,2). Die Springpferdeprüfung Kl. A wurde vom Sottrumer Bernd Rubarth auf Centucky H (8,2) gewonnen. Platz zwei ging an Ross auf Namira (8,1) und Fünfter wurde Atanasov auf Oak Grove’s Dartmouth (7,8).

Anneke Fryen (RV Aller-Weser) wurde in einer Dressurpferdeprüfung Kl. M auf der siebenjährigen Stute Bellaphina Zweite (7,3) und Anne-Kathrin Pohlmeier (RV Aller-Weser) in einer Dressurpferdeprüfung Kl. L auf der fünfjährigen Stute Dancing Girl (8,1) Dritte. Maja Schnakenberg (RC Hagen-Grinden) unterstrich ihre zur Zeit sehr gute Form mit einem Sieg in der Dressurprüfung Kl. L* auf Trense auf der zehnjährigen Stute Donna-Noblesse mit der Note 8,2. Einen Sieg gab es auch für Felix Fryen, der die Dressurprüfung Kl. A** auf Davino mit der Note 7,5 gewann.

Beim Turnier in Rotenburg sicherte sich die Wahnebergerin Jessica Bertram (RV Graf von Schmettow) auf Diva DD (0/46,72) die Goldene Schleife in der ersten Abteilung der Springprüfung Kl. L. In der zweiten Abteilung war Hedda Roggenbuck (RV Aller-Weser) auf Asti (0/47,92) nicht zu schlagen. Zwei Siege gab es für Hauke Kuhlmann (RV Alte Aller Langwedel-Daverden). Erst auf der sechsjährigen Stute Petite Jolie de Coer in der Stilspringprüfung Kl. A*, dann in der Springpferdeprüfung Kl. A. Ebenfalls zwei Siege feierte Vereinskameradin Sina Wesemann. Sie gewann auf Captain Chato mit der Note 7,7 die Stilspringprüfung Kl. E vor Melina Hasenklever (RV Alte Aller Langwedel-Daverden) auf Wiesenguts Tamano und in der Stilspringprüfung Kl. A hatte sie ebenfalls auf Captain Chato mit der Note 7,4 vor Maja Schnakenberg auf Lanzino (7,3) die Nase vorn.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Meistgelesene Artikel

Die nächste herbe Klatsche

Die nächste herbe Klatsche

3:1 – der Bann ist endlich gebrochen

3:1 – der Bann ist endlich gebrochen

Tjare Müller führt SVV Hülsen auf den Weg – 5:0

Tjare Müller führt SVV Hülsen auf den Weg – 5:0

„So kann ich mit dem 2:2 nicht leben“

„So kann ich mit dem 2:2 nicht leben“

Kommentare