Schlenker-Team verkauft sich gut

Arwin Schlenker

Daverden – Mit einer 23:31 (11:18)-Niederlage kehrten die männliche C-Jugend des TSV Daverden von der Partie beim ungeschlagenen Tabellenführer der Handball-Landesliga (Nord), SG Arbergen-Mahndorf, zurück. Dennoch war Trainer Arwin Schlenker nicht unzufrieden: „Wir haben die Begegnung besonders in der zweiten Hälfte offen gestalten können und uns insgesamt gut verkauft.“

In den ersten 25 Minuten kamen die Gäste mit der offensiven Abwehr des Gegners nicht zurecht. Sie fanden keine Lösung, bewegten sich zu wenig und leisteten sich viele Abspielfehler. Die Heimmannschaft nutzte das aus und erzielte von den 18 Toren zwölf per Tempogegenstoß. Ganz anders lief es im zweiten Durchgang. Daverden bewegte sich im Rückraum besser und ließ nicht mehr so viel zu.

Die Abwehr des Bremer Teams bereitet zwar weiter Probleme, die sich aber nicht mehr so wie in der ersten Hälfte auswirkten. Mit 12:13 Toren war dann die zweiten 25 Minuten fast ausgeglichen.

Tore TSV Daverden: Tom Aschmies (4/2), Paul Mikku Noltemeyer (1), Mika Matz Steinhaeuser (2), Jannic Groß (4/2), Leander Konstantin Meineke (1), Juri Frei (6), Piet Ellendt (4), Jari Katz (1).  bos

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Meistgelesene Artikel

Harm Osmers nun FIFA-Schiri

Harm Osmers nun FIFA-Schiri

Der Knaller kommt zum Schluss

Der Knaller kommt zum Schluss

Den Rückenwind nutzen

Den Rückenwind nutzen

Herbe Enttäuschung für die TV Oyten Vampires

Herbe Enttäuschung für die TV Oyten Vampires

Kommentare