Thedinghausens Herren 40 spielen 3:3 in Scheeßel

Schade & Co feiern den Klassenerhalt

Musste verletzt aufgeben: Stefan Grimm
+
Musste verletzt aufgeben: Stefan Grimm

Thedinghausen – Durch ein 3:3-Unentschieden beim TC Blau Weiß Scheeßel beseitigten die Herren 40 der TG Thedinghausen endgültig die letzten Zweifel am Klassenerhalt in der Verbandsliga.

Auch wenn die Freude natürlich entsprechend groß war, gab es auch einen Wermutstropfen. Denn zahlreiche Verletzungen überschatteten die Partie. Beispielsweise dauerte das Match zwischen Thedinghausens Carsten Schade und Matthias Hecht lediglich sieben Ballwechsel. Hatte Kapitän Schade alle Punkte für sich entschieden, verletzte sich sein Kontrahent beim Erlaufen eines Stops und musste aufgeben. Scheeßels Stefan Reitz führte schon überlegen mit 6:3, 5:2 gegen Dirk Struck, als auch hier gesundheitliche Probleme das Match in die andere Richtung lenkten. Trotz mehrerer Matchbälle ging der zweite Satz im Tiebreak (7:4) an Struck, ehe Reitz im Anschluss kräftemäßig ebenfalls aufgeben musste. Als Dennis Hennings nach einem überzeugenden 6:2, 6:3 auf 3:0 stellte, hatte die TG den angepeilten Klassenerhalt vorzeitig erreicht. Daran vermochte auch die Niederlage von Spitzenspieler Stefan Grimm nichts zu ändern. Hatte er den ersten Satz knapp mit 5:7 verloren, verhinderte eine Schulterverletzung das Weiterspielen. Nachdem die Ersatzleute für das Doppel eingetroffen waren, unterlag das neu zusammengestellte Spitzendoppel mit Hennings/Schade knapp mit 3:6 5:7. Struck/Dörgeloh waren trotz Satzgewinn am Ende verdient unterlegen (3:6, 7:5, 2:6).

Einzelbilanzen TG Thedinghausen: Stefan Grimm 2:3, Hagen Röpke 0:3, Dennis Hennings 2:2, Dirk Struck 3:2, Carsten Schade 1:3.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Achte: Imke Müller glückt das DM-Debüt

Achte: Imke Müller glückt das DM-Debüt

Achte: Imke Müller glückt das DM-Debüt
2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg
WM-Titel für Heers

WM-Titel für Heers

WM-Titel für Heers
Thedinghauserin Stephanie Böhe reitet zu zwei Siegen

Thedinghauserin Stephanie Böhe reitet zu zwei Siegen

Thedinghauserin Stephanie Böhe reitet zu zwei Siegen

Kommentare