Verden-Allers Trainer will den VfL dennoch ärgern

Sascha Kunze schiebt Horneburg eindeutig die Favoritenrolle zu

Freut sich auf den Start: Sascha Kunze.
+
Freut sich auf den Start: Sascha Kunze.

Verden – Erstes Heimspiel im neuen Jahr für die männliche A-Jugend des Handball-Bundesligisten HSG Verden-Aller. Mit dem VfL Horneburg (Sbd. 19.30 Uhr) stellt sich dann gleich ein richtiger Brocken in der Aller-Weser Halle vor.

„Die Ausgangslage ist komplett unterschiedlich. Der VfL zählt mit zu den stärksten Konkurrenten und hat bis dato auch nur gegen Kiel verloren. Daher sind wir natürlich klarer Außenseiter“, schiebt Sascha Kunze den Gästen klar die Favoritenrolle zu. „Mit Ole Hagedorn verfügen die Horneburger schon über einen herausragenden Spieler. Aber auch den Rest dürfen wir nicht außer Acht lassen“, sieht Verdens Trainer den VfL extrem ausgeglichen aufgestellt. „Die Mannschaft stellt eine sehr kompakte Deckung, verfügt über einen bärenstarken Rückraum und spielt eine gute zweite Welle. Da gilt es nicht nur die nötige Geduld im Aufbauspiel aufzubringen, sondern auch unsere Fehlerquote auf ein Minimum zu reduzieren“, hebt Kunze im Vorfeld mahnend den Zeigefinger.

Starke Leistung beim 30:23-Erfolg im Testspiel über Verbandsligist TSV Daverden

Gleichwohl freut sich Verdens Trainer auf das Duell und sieht sein Team bestens vorbereitet. „Wir haben sehr gut trainiert und zudem ein Testspiel gegen Verbandsligist TSV Daverden mit 30:23 gewonnen. An diese Leistung gilt es anzuknüpfen. Wichtig ist, dass wir vor allen Dingen in der Deckung konzentriert arbeiten und auch unsere Torhüter einen guten Tag erwischen. Vielleicht können wir den Favoriten dann ja ein wenig ärgern“, wäre eine Niederlage für Kunze aber kein Beinbruch. „Die Gegner unseres Kalibers kommen noch“, hofft der HSG-Trainer auch auf die nötige Unterstützung von den Rängen. Für Zuschauer gilt die 2G-Plus-Regel. Heißt: Einlass nur für geimpfte und genesene Personen mit einem aktuellen Test. Für „Geboosterte“ fällt der Test weg. Zudem herrscht Maskenpflicht am Platz.  kc

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Fußball-Landesligist TSV Etelsen hat die wichtigsten Hausaufgaben erledigt

Fußball-Landesligist TSV Etelsen hat die wichtigsten Hausaufgaben erledigt

Fußball-Landesligist TSV Etelsen hat die wichtigsten Hausaufgaben erledigt
TB Uphusen holt Malek Khalidi

TB Uphusen holt Malek Khalidi

TB Uphusen holt Malek Khalidi
Nervenkrimi mit Happy End für Sportschützen des SV Di-Do-Ho

Nervenkrimi mit Happy End für Sportschützen des SV Di-Do-Ho

Nervenkrimi mit Happy End für Sportschützen des SV Di-Do-Ho
Diallo besteht Test bei Oytener 3:0

Diallo besteht Test bei Oytener 3:0

Diallo besteht Test bei Oytener 3:0

Kommentare