TT-Bezirksliga: Blenders Bruderpaar rettet Remis / SC Barme weiter punktlos

„Sandmänner“ zeigen keine Nerven gegen Werder – 8:8

+
Blenders Martin Sandmann blieb beim 8:8 gegen Werder ungeschlagen. ·

Verden - In der Tischtennis-Bezirksliga der Herren musste der SC Weser Barme eine deutliche 2:9-Schlappe beim SV Werder Bremen IV einstecken. Deutlich besser machte es indes der TSV Blender, der gegen die Bremer in eigener Halle ein 8:8 erreichte.

SV Werder Bremen IV - SC Weser Barme 9:2. Auch nach dem sechsten Spieltag warten Barmes Herren noch auf den ersten Punktgewinn in dieser Saison. In Bremen gab es für den SC beim deutlichen 2:9 nichts zu holen. Nach den Doppeln hieß es 1:2. Lediglich Tobias Hesse/Peter Brunkert punkteten gegen Michael Adebar/Marc Sengstake. Tobias Hesse war es dann auch, der als einziger ein Einzel gewinnen konnte. Er behauptete sich mit 6:11, 12:10, 11:8 und 11:9 gegen Abwehrspieler Philip Milles. Alle anderen Einzel gingen mehr oder minder deutlich an Werder. „Die Niederlage geht auch in der Höhe vollkommen in Ordnung. Jetzt müssen wir langsam mal punkten“, meinte Peter Brunkert.

TSV Blender – SV Werder Bremen IV 8:8. Einmal mehr war auf die Brüder Martin und Michael Sandmann auf Seiten der Blenderaner Verlass. Nach einer 2:1-Doppelführung erhöhte Martin Sandmann gegen Philip Milles. Danach folgten zwar drei Niederlagen in Folge, doch die Gastgeber zeigten sich davon unbeeindruckt. Moritz Jungblut gewann gegen Prothmann und Arnold Lerke schlug Mahler – 5:4. Diese Führung baute Martin Sandmann durch ein 15:13 im Entscheidungssatz gegen Michael Adebar auf 6:4 aus. Die folgende Niederlage von Niklas Kuhnt glich Michael Sandmann postwendend wieder aus und somit stand es zwischenzeitlich 7:5 für die Blenderaner. Es folgten drei schnelle Niederlagen und somit mussten die beiden „Sandmänner“ ihrem Team mit einem Doppelsieg wenigstens das Unentschieden retten. Und die Aufgabe lösten sie bravourös. Mit 12:10, 11:7, 11:6 ließen sie Farchim/Mahler nicht den Hauch einer Chance. · tm

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

Juan Bro zurück bei Verden 04

Juan Bro zurück bei Verden 04

Kommentare