Alle Fußball-Herrentrainer bleiben TV Oyten treu

Sammrey und Co. machen weiter

Oytens Fußball-Trainer Axel Sammrey vor der Bank.
+
Ab Sommer geht er ins siebte Jahr als Dirigent der Oytener Bezirksliga-Kicker: Axel Sammrey (Mitte).

Das volle Programm beim TV Oyten: Alle Trainer der Fußball-Seniorenteams bleiben über den Sommer hinaus. An der Spitze verlängerte Axel Sammrey, Coach der Bezirksliga-Herren, seinen Vertrag. Abteilungsleiter Detlef Meyer war die Gesamtheit wichtig.

  • Axel Sammrey und Co. bleiben Oytens Fußballern treu
  • Spartenleiter Detlef Meyer mit der Arbeit aller Trainer vollauf zufrieden
  • Sammreys Kontrakt würde sogar in der Kreisliga gelten

Oyten – Sicher steht Axel Sammrey als Coach der ersten Herrenmannschaft immer besonders im Fokus – in Sachen Vertragsverlängerung setzt der TV Oyten den Blickpunkt aber ein wenig anders. „Wir sehen den Seniorenbereich als Gesamtheit. Daher haben wir als Fußballabteilung gleich mit sämtlichen Trainern die Kontrakte um ein weiteres Jahr ausgedehnt“, verkündete Detlef Meyer am Donnerstagabend.

Soll heißen, dass nicht nur Sammrey auch nächste Saison an der Seitenlinie die Verantwortung trägt.

Für die Zweite werden Jens Rathjen und Jörg Winkelmann die Geschicke leiten, die Dritte bleibt unter den Fittichen von Lars Weber sowie Marco Blöthe. Die Altherrenkicker werden weiter von Torsten Rössler angeleitet, während Jens Hager und David Evans die Altliga-Truppe trainieren. „Bei uns ist die Verzahnung der Teams enorm wichtig, wenn auch Axel bei der Bezirksliga-Elf zentrales Thema bleibt. Von unserer Seite gab es nie einen Zweifel, wir mussten halt bei den einzelnen Personen die Befindlichkeiten abklopfen“, ergänzt Detlef Meyer.

Nägel mit Köpfen bald auch im Jugendbereich

Und der Spartenleiter macht deutlich: „Wir sind mit der Arbeit unserer Coaches vollstens zufrieden und daher froh, dass alle zur Stange halten.“ Der Fußball-Boss der Blau-Roten ist zuversichtlich, dass demnächst auch im Jugendbereich Nägel mit Köpfen gemacht werden: „Die Gespräche laufen erfolgversprechend. Wir wollen ja eine Art Neuaufbau hinbekommen, nachdem wir uns gegen das Zusammengehen mit den Klubs aus dem Ottersberger Flecken entschieden haben und nächste Saison als alleiniger TV Oyten an den Start gehen werden.“

Bleibt Coach der TVO-Reserve: Jens Rathjen.

Mit vollem Eifer nimmt Axel Sammrey die Punktrunde 2021/22 in Angriff – völlig unerheblich ob in dieser Saison noch weitergespielt werden sollte und mit welcher sportlichen Entscheidung sie dann in diesem Fall enden würde. „Wir haben jetzt die zweite Serie hintereinander, die wegen der Corona-Pandemie praktisch zerfleddert ist. In dieser schwierigen Phase lasse ich die Jungs doch nicht im Stich. Das würde sogar für die Kreisliga gelten“, erläuterte der 64-Jährige am Donnerstagabend auf Nachfrage dieser Zeitung seine Beweggründe, den am 30. Juni auslaufenden Vertrag zu verlängern.

Wir haben jetzt die zweite Serie hintereinander, die wegen der Corona-Pandemie praktisch zerfleddert ist. In dieser schwierigen Phase lasse ich die Jungs doch nicht im Stich.

Axel Sammrey, Trainer der Oytener Bezirkslia-Herren

Dabei hofft der Verdener, dass er mit seinen Jungs ab Sommer endlich wieder eine vernünftige Serie spielen kann und dass der Kader so zusammenbleibt: „Ich nehme die Spieler dann aber auch in die Pflicht. Wir haben viele junge Leute im Kader, die ihr Potenzial immer erst in der Rückrunde voll ausschöpfen können, wenn sie alles verinnerlicht haben. Da diese ja vergangene Serie und auch jetzt wegfällt, müssen wir ihnen auch die nötige Zeit geben, ihre Möglichkeiten auszuschöpfen.“ Da sei es halt nur bei einer kompletten Saison hinzubekommen, dass sich die Talente richtig weiterentwickeln. Axel Sammrey selbst verspürt schon richtig Lust, ab Sommer in sein dann siebtes Jahr beim TV Oyten zu starten. „Wenn es wieder anfängt, würde ich auch zu Fuß zum Platz gehen. Da spielt das Alter gar keine Rolle, ich fühle mich topfit.“

Von Ulf Von Der Eltz

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“
Fußballer David Airich kehrt zum TBU II zurück

Fußballer David Airich kehrt zum TBU II zurück

Fußballer David Airich kehrt zum TBU II zurück
Paukenschlag beim TSV Bassen

Paukenschlag beim TSV Bassen

Paukenschlag beim TSV Bassen
Luca Bischoff: „Ich habe Bock auf die Landesliga“

Luca Bischoff: „Ich habe Bock auf die Landesliga“

Luca Bischoff: „Ich habe Bock auf die Landesliga“

Kommentare