1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

TSV Ottersberg: Sammrey und Belba kehren zurück

Erstellt:

Von: Frank von Staden

Kommentare

Hat seine Rotsperre abgesessen und ist am Sonntag wieder in der Start-Elf: Leonard Belba (am Ball).
Hat seine Rotsperre abgesessen und ist am Sonntag wieder in der Start-Elf: Leonard Belba (am Ball). © von Staden

Die Fußballer des TSV Ottersberg startet am Sonntag bereits mit dem ersten Rückspiel in die kurze Landesliga-Abstiegsrunde. Gegner ist auf heimischem Terrain wie vor sieben Tagen der TSV Gellersen.

Ottersberg – Das 0:3 in Gellersen konnte sich Ottersbergs Landesliga-Coach Axel Sammrey am vergangenen Sonntag nur berichten lassen, sieben Tage später wird der Übungsleiter im Rückspiel nach überstandener Corona-Auszeit wieder an der Seitenlinie stehen.

Die ersten vier von insgesamt acht Spielen der kurzen Abstiegsrunde haben die Wümme-Kicker nun absolviert, die Bilanz von Sammrey fällt da eher nüchtern und sachlich aus. „Wir haben sicherlich nicht das aus den Spielen herausgeholt, was ich mir erhofft hatte. Wichtig ist aber, dass wir aus den Fehlern gelernt haben, die uns doch einige Punkte gekostet haben“, so der Trainer, der vor allem das Abwehrverhalten als verbesserungswürdig befindet. „In Gellersen haben drei dicke Fehler zu den Gegentoren geführt. Der Gegner muss dabei merken, dass wir unbedingt dagegenhalten wollen. Und es müssen klarere Kommandos kommen“, spricht Sammrey da nur zwei Juckepunkte an.

Da passt es natürlich, dass Leonard Belba seine Rotsperre abgesessen hat. Der Defensive steht wie Luca Carneiro wieder zur Verfügung.  vst

Auch interessant

Kommentare