Sammrey stolz auf seine Mannschaft

Ottersberg ringt Jeddeloh ein 0:0 ab

+
WAR in der Ottersberger Abwehr ein ganz wichtiger Faktor beim 0:0 in Jeddeloh: Johannes Ibelherr.

„Ich bin richtig stolz auf die Mannschaft. Zwar waren wir einem großen Druck ausgesetzt, doch am Ende hätten wir bei den sich bietenden Konterchancen sogar noch gewinnen können. Allerdings wäre das des Guten dann auch zu viel gewesen“, sprach Sammrey von einem gerechten Ergebnis.

Auch wenn die Gastgeber einen enormen Aufwand betrieben, gab es für den SSV gegen die gut gestaffelte Hintermannschaft der Ottersberger kaum ein Durchkommen. Die Dreierkette mit Johannes Ibelherr, Stefan Denker und Dominik Rosenbrock hatte die völlige Lufthoheit. Zudem war Stammkeeper Tim Eggert ein bärenstarker Rückhalt und verhinderte mit einigen guten Paraden einen möglichen Rückstand. Als Jeddeloh dann in der Endphase der Partie alles nach vorne warf, boten sich den Gästen urplötzlich Räume. Ferdi Yilmaz, Alexander Arnhold und Rosenbrock wussten die aber nicht zu nutzen.

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare