Stemmen-Pleite schmerzt TVO-Coach immer noch

Sammrey gibt sich enorm angefressen

Wieder im Tor: Dennis Welke.

Oyten - Auch gestern zeigte sich Oytens Bezirksliga-Coach Axel Sammrey ob der abgelieferten Leistung am Sonntag in Stemmen (2:5) arg angesäuert, erwartet nun im anstehenden Heimspiel gegen den FC Worpswede eine angemessene Reaktion.

„Ich bin immer noch tief beleidigt. Denn so eine überhebliche und arrogante Spielweise meiner Mannschaft bin ich eigentlich nicht gewohnt. Letztlich hätte die Niederlage noch höher ausfallen können, so indiskutabel war das!“ 

Deshalb droht der Trainer dann für Sonntag auch schon einmal personelle Konsequenzen an: „Mindestens zwei Spieler haben sich in Stemmen eine glatte Sechs verdient. Zudem ist Jannik Tölle in Urlaub. Schon deshalb wird die Mannschaft ein anderes Gesicht erhalten.“ Ob der Aufsteiger Wiedergutmachung betreiben kann – abwarten. Denn die Gäste scheinen langsam in Fahrt zu kommen, verbuchten zuletzt zwei Siege in Folge. Da Benjamin Skupin weiter rotgesperrt ist, steht erneut Dennis Welke im Tor.

vst

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare