TV Oyten erwartet Riede / MTV ohne Bremer

Sammrey fordert die nötige Disziplin

Wieder dabei: Jannik Tölle.

Oyten - Bereits Freitagabend empfängt der TV Oyten in der Fußball-Bezirksliga im Kreisderby den MTV Riede (19 Uhr). Während der Neuling aus Oyten noch ungeschlagen ist, hat der MTV nach der 1:3-Heimschlappe gegen Bothel etwas gutzumachen.

„Wenn wir so diszipliniert wie zuletzt beim VSK spielen, besitzen wir gegen Riede eine gute Chance“, glaubt Oytens Trainer Axel Sammrey, der den Gegner am Sonntag noch beobachtete. Die Gastgeber müssen weiterhin auf einige Stammkräfte verzichten. So hat sich auch noch zusätzlich Leon Sonnberg, der zuletzt in der Viererkette spielte, im Schulsport verletzt und fällt aus. Wieder dabei ist aber Mittelfeldspieler Jannik Tölle. Arthur Bossert befindet sich im Aufbautraining, ist aber laut Sammrey noch nicht so weit. Riedes Trainer Torsten Krieg-Hasch war zuletzt von seiner Mannschaft arg enttäuscht: „Gegen Oyten nehme ich meine Mannschaft in die Pflicht. Sie hat jetzt in den beiden Spielen in Worpswede und gegen Bothel zwei verschiedene Gesichter gezeigt. Ich hoffe, dass wir uns im Derby rehabilitieren.“ Allerdings wird Torhüter Marcel Bremer mit Achillessehnenproblemen fehlen. Auch Alexander Lohs, Marcel Grashoff, Arne Westermann, Torben Meyer und Andreas Böttcher sind nicht dabei. 

jho

Klitschko dreimal am Boden - Joshua siegt durch K.o.

Klitschko dreimal am Boden - Joshua siegt durch K.o.

Bilder vom Mega-WM-Kampf: Joshua siegt gegen Klitschko

Bilder vom Mega-WM-Kampf: Joshua siegt gegen Klitschko

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Meistgelesene Artikel

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

Muzzicatos Planungen laufen

Muzzicatos Planungen laufen

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

Holtum: Heike Wahlers greift wieder voll an

Holtum: Heike Wahlers greift wieder voll an

Kommentare