TV Oyten erwartet Riede / MTV ohne Bremer

Sammrey fordert die nötige Disziplin

Wieder dabei: Jannik Tölle.

Oyten - Bereits Freitagabend empfängt der TV Oyten in der Fußball-Bezirksliga im Kreisderby den MTV Riede (19 Uhr). Während der Neuling aus Oyten noch ungeschlagen ist, hat der MTV nach der 1:3-Heimschlappe gegen Bothel etwas gutzumachen.

„Wenn wir so diszipliniert wie zuletzt beim VSK spielen, besitzen wir gegen Riede eine gute Chance“, glaubt Oytens Trainer Axel Sammrey, der den Gegner am Sonntag noch beobachtete. Die Gastgeber müssen weiterhin auf einige Stammkräfte verzichten. So hat sich auch noch zusätzlich Leon Sonnberg, der zuletzt in der Viererkette spielte, im Schulsport verletzt und fällt aus. Wieder dabei ist aber Mittelfeldspieler Jannik Tölle. Arthur Bossert befindet sich im Aufbautraining, ist aber laut Sammrey noch nicht so weit. Riedes Trainer Torsten Krieg-Hasch war zuletzt von seiner Mannschaft arg enttäuscht: „Gegen Oyten nehme ich meine Mannschaft in die Pflicht. Sie hat jetzt in den beiden Spielen in Worpswede und gegen Bothel zwei verschiedene Gesichter gezeigt. Ich hoffe, dass wir uns im Derby rehabilitieren.“ Allerdings wird Torhüter Marcel Bremer mit Achillessehnenproblemen fehlen. Auch Alexander Lohs, Marcel Grashoff, Arne Westermann, Torben Meyer und Andreas Böttcher sind nicht dabei. 

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Friauf wechselt nach Ottersberg

Friauf wechselt nach Ottersberg

Ohlmann, Hagensen und Schanthöfer nach Uesen

Ohlmann, Hagensen und Schanthöfer nach Uesen

TBU-Coach Muzzicato vor NFV-Pokalhit: „Das Team hat doch funktioniert“

TBU-Coach Muzzicato vor NFV-Pokalhit: „Das Team hat doch funktioniert“

Kommentare