Sammrey-Elf ist nach dem 2:2 gegen Bornreihe auf Schützenhilfe angewiesen

Alexander Arnhold rettet Ottersberg das Unentschieden

+
Auch wenn Alexander Arnhold hier mit seinem Schuss das Ziel verfehlt, traf er am Ende zum Ottersberger 2:2.

Etelsen - Nichts wurde es mit dem zweiten Sieg für den TSV Ottersberg beim Schlosspark-Cup des TSV Etelsen. Gegen Landesligist SV BW Bornreihe musste sich der Fußball-Oberligist gestern mit einem 2:2 (1:0) begnügen. Damit ist das Team von Axel Sammrey im Kampf um den Einzug ins Finale nun auf Schützenhilfe des FSV Langwedel-Völkersen angewiesen.

Noch in der ersten Halbzeit hatte Sammrey ein zufriedenes Gesicht gemacht. „Da haben wir trotz der hohen Temperaturen gut Tempo gemacht und uns auch die eine oder andere Chance erspielt“, resümierte der Coach der Wümme-Elf. Dabei war der Oberligist früh in Führung gegangen. Nach einer Ecke von Benedetto Muzzicato fühlte sich kein Bornreiher Abwehrspieler für Jonathan Schmude verantwortlich und der traf mit einem wuchtigen Kopfball zum 1:0 (12.). Nicht nur in dieser Szene, auch sonst gehörte Gastspieler Schmude einmal mehr zu den Ottersberger Aktivposten und versuchte immer wieder Akzente zu setzen. Sammrey: „Ich hoffe, dass wir uns in Kürze mit Hannover 96 über seinen Wechsel einigen können.“ Glück für den Oberligisten dann zehn Minuten vor der Pause, als Stefan Denker einen Bornreiher Kopfball gerade noch vor der Linie klärte. In dieser Szene zog sich zu allem Überfluss Mirko Peter bei einem Luftduell eine Platzwunde am Kopf zu, die im Krankenhaus genäht werden musste.

„Danach haben wir dann merklich den Faden verloren. Und Bornreihe ist auch eine kampfstarke Mannschaft und hat uns das Leben dann schwer gemacht“, sah Sammrey seine Mannschaft nach der Pause überwiegend mit Defensivaufgaben beschäftigt. Hatte Leon Seeger in der 55. Minute noch glänzend pariert, war er in der 64. Minute nach einem Schuss aus 20 Metern von Lennart Uhlhorn machtlos – 1:1. Sechs Minuten später verpasste Egzon Prcani freistehend die Führung, ehe Seeger erneut in den Mittelpunkt rückte. Parierte er zunächst einen Strafstoß von Thorben Poppe (82.), leistete sich Ottersbergs Keeper nur zwei Minuten später ein Foul im eigenen Strafraum und war beim fälligen Elfmeter von Steffen Kaluza machtlos – 1:2. In der 89. Minute markierte dann Alexander Arnhold nach Muzzicato-Ecke per Kopf den Ausgleich zum 2:2-Endstand und bewahrte seinem Team damit die Finalchancen.

kc

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

TV Oyten Vampires erwarten Harrislee

TV Oyten Vampires erwarten Harrislee

Kommentare