2:3 – Sagajewski lobt aber Talent Niel Heitmann

Ein Sieg war drin: Coach Peter-Michael Sagajewski. Foto: vst

Baden – Vor dem Match hätte Trainer Peter-Michael Sagajewski für einen Punkt unterschrieben – im Nachhinein trauert der Trainer sogar dem vergebenen Sieg hinterher: Volleyball-Oberligist TV Baden II musste sich bei der VSG Ammerland II knapp 2:3 (18:25, 25:19, 25:20, 17:25, 9:15) geschlagen geben. Zwar steht die Zweitliga-Reserve mit 14 Zählern auf dem siebten Rang, hat aber zwei Partien weniger als die unmittelbare Konkurrenz für einen Platz weiter vorne ausgetragen. „Da werden wir noch viel Boden gutmachen“, ist Sagajewski überzeugt.

Denn auch beim Spitzenreiter bot seine Truppe eine starke Leistung – und das, obwohl sie personell geschwächt war. So fehlten Max Kernebeck (Ski-Kurs mit der Schule) und Ben Bischoff (krank). Aber besonders auf der Libero-Position zauberte der Coach einen noch jüngeren Crack aus dem Hut: Niel Heitmann. Der 16-Jährige aus der fünften Mannschaft feierte ein überaus mutiges Debüt. Sagajewski: „Angesichts der Tatsache, dass er seine Mitspieler nicht kannte, hat er beim Spitzenreiter in Annahme und Abwehr eine tolle Leistung geboten. Ansonsten war es wie immer prima Teamwork.“

Baden II legte los wie die Feuerwehr, führte im ersten Durchgang auch – verlor aber am Ende 18:25. Das tat der Form jedoch keinen Abbruch, es folgten ein 25:19 und ein 25:20. „Im dritten Satz haben wir Ammerland richtig über den Tisch gezogen“, lobte der TVB-Coach. Dann jedoch schaltete das Team kollektiv einen Gang zurück – der Gastgeber einen hoch und siegte noch 25:17 sowie im Tiebreak 15:9.  vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Ausgebremst

Ausgebremst

Kommentare