Aller-Weser-Reiterin schnell

Sabrina Rehbock gewinnt Heideklassiker

Sabrina Rehbock, RV Aller-Weser, mit ihrem Pferd beim Sprung über ein Hindernis.
+
Triumphierte im Heideklassiker in Visselhövede: Sabrina Rehbock.

Verden – Beim traditionellen Turnier des RFV Visselhövede gewann Sabrina Rehbock vom RV Aller-Weser zum Abschluss den berüchtigten „Heideklassiker“.

Der Samstag startete auf dem Springplatz mit einer Springpferdeprüfung der Klasse A**. Alejandro Jose de Andres Pozo kam mit Quickly McQuick auf Platz zwei. Der Spanier, der für den RV Aller-Weser reitet, erreichte eine Wertnote von 7,80. Mit Zuma Beach wurde er in derselben Prüfung fünfter. Mit diesem Pferd erreichte Alejandro Jose de Andres Pozo in der darauffolgenden Springpferdeprüfung der Klasse L Platz drei.

In der zweiten Abteilung der Springprüfung mit steigenden Anforderungen Klasse A* sicherte sich Jasmin Dittrich vom RV Graf von Schmettow mit El Bundys Troublemaker ebenfalls Platz drei. Sie war nur knapp zwei Sekunden langsamer als die Siegerin Korina Meyer vom RFV Visselhövede.

Celine Siegmann siegt in Dressurpferdeprüfung Kl. A

Auf dem Dressurplatz sicherte sich Maja Flemming vom RV Graf von Schmettow im Highlight des Tages mit Eternity Platz vier. Es war eine Dressurprüfung der Klasse M*. Das Paar kam auf eine Wertnote von 6,8. Der Sonntag begann auf dem Dressurplatz mit einem sechsten Platz von Celine Siegmann und Farmerson vom RV Aller-Weser, die in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A für fünf- und sechsjährige Pferde auf eine Wertnote von 7,2 kamen. Eben dieses Paar sicherte sich wenig später den Sieg in der Dressurprüfung der Klasse A**. Celine Siegmann erreichte eine starke Note von 8,2 und war damit nicht zu schlagen. Im abschließenden Highlight, einer Dressurprüfung der Klasse L*, freute sich ihre Vereinskollegin Laurina Weidenmüller mit Flotte Henne noch über Platz drei.

Nach vielen spannenden Wettbewerben war es dann endlich so weit: Gegen Abend startete der „Heideklassiker“. Am besten über die spektakulären Geländesprünge kamen Sabrina Rehbock vom RV Aller-Weser und ihr Feuertanz, der fehlerlos und mit einer Zeit von 28:52 Sekunden wahrlich über den Parcours fegte. „Ich bin zum allerersten Mal in Visselhövede gestartet und habe nicht damit gerechnet, dass es sofort mit einem Sieg klappt. Obwohl Feuertanz Geländehindernisse kennt, war es für uns das erste Turnier dieser Art“, erklärte die glückliche Sabrina Rehbock nach dem Siegesritt freudestrahlend.  kk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Emma Alessia Delwes bejubelt erstes „Hole-in-one“

Emma Alessia Delwes bejubelt erstes „Hole-in-one“

Emma Alessia Delwes bejubelt erstes „Hole-in-one“
Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“
TC Verden: B-Juniorinnen holen Vizetitel

TC Verden: B-Juniorinnen holen Vizetitel

TC Verden: B-Juniorinnen holen Vizetitel
Dennis Heinemann: Olympia-Traum wird wahr

Dennis Heinemann: Olympia-Traum wird wahr

Dennis Heinemann: Olympia-Traum wird wahr

Kommentare