Rückkehr aus Etelsen / „Immer gehofft“

Burford – ein Mann für Verdens Mittelfeld

+
Zurück beim FC: Steen Burford.

Verden - Nach nur einem Jahr kehrt Steen Burford zum FC Verden 04 zurück. Der 23-jährige Außenspieler bricht seine Zelte beim Landesligisten TSV Etelsen ab und schnürt in der nächsten Saison erneut für den Aufsteiger die Stiefel. „Neben Jonathan Schmude war Steen unser zweiter Wunschspieler. Daher sind wir froh, dass wir den Wechsel reibungslos über die Bühne gebracht haben“, freute sich FC-Coach Ziad Leilo am Montag über den gelungenen Coup.

Burford hatte in mehreren Gesprächen signalisiert, dass Etelsen zunächst sein erster Ansprechpartner sei – nun aber hat er sich zur Rückkehr entschlossen. „Wir hatten immer gehofft, dass die Gelegenheit einmal kommt, ihn wieder zu uns holen zu können. Steen kennt die Landesliga, bringt Erfahrung mit. Darüber hinaus ist er Verdener durch und durch“, meinte Leilo.

Der Aufstiegscoach plant Burford nicht für die Abwehrreihe, sondern eher für die Außenbahnen im Mittelfeld ein: „Da hatten wir so unsere Probleme, die wir nun hoffentlich besser lösen können.“

vde

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare