1. FC Rot-Weiß Achim besiegt Hambergen

Aykut Kaldirici bleibt cool vom Punkt – 1:0

Achim - Mit dem dritten Saisonsieg gab der 1. FC Rot-Weiß Achim die rote Laterne ab: Der Fußball-Bezirksligist feierte am Sonntag ein 1:0 (1:0) über den FC Hambergen.

Aykut Kaldirici

„Nach einem guten Spiel von beiden Seiten haben wir uns den Erfolg durch unseren unbändigen Einsatzwillen verdient“, lobte Trainer Ingo Bösch seine Elf. Die musste nach Ampelkarte für Ahmet Kaldirici nach Schwalbe im Strafraum (25.) über eine Stunde lang in Unterzahl agieren. Schon in der neunten Minute war der Achimer „richtig“ gefoult worden, Aykut Kaldirici blieb cool vom Punkt und besorgte den Treffer des Tages. Danach lief es bei Achim, die Viererkette rückte weit raus und machte Druck gegen Hambergens Angreifer. Sicherlich wurde es nach dem Gelb-Rot schwieriger für die Rot-Weißen.

So wurden die Gäste im zweiten Abschnitt auch überlegener, konnten sich aber keine glasklaren Chancen erarbeiten. Immer wieder fing Dennis Welke, der den dienstlich verhinderten Mustafa Avanas im Tor prima vertrat, hohe oder flache Hereingaben ab. Mit weiten Abschlägen sorgte er auch für reichlich Entlastung. Problem jedoch: Anstatt Außen die Bälle festzumachen, leisteten sich die Platzherren Fehlpässe nach innen und gerieten so wieder in Bedrängnis. Die Abwehr stand jedoch kompakt, mit ein wenig Glück brachte Achim den wichtigen Sieg über die Zeit.

vde

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare