TB Uphusen verliert in Bersenbrück / Gang in die Abstiegsrunde nahezu sicher

Rockahrs Führung reicht nicht – 1:2

Sein Tor reichte nicht: Philipp-Bruno Rockahr.
+
Sein Tor reichte nicht: Philipp-Bruno Rockahr.

Uphusen – Langsam aber sicher muss sich Fußball-Oberligist TB Uphusen endgültig mit der Abstiegsrunde vertraut machen. Nach der 1:2 (1:0)-Niederlage beim TuS Bersenbrück beträgt der Abstand für das Team von Christian Ahlers-Ceglarek mittlerweile satte zehn Punkte zur oberen Tabellenhälfte. Bei nur noch fünf auszutragenden Partien definitiv eine zu große Hypothek für den TBU.

In Bersenbrück waren die Gastgeber in den ersten 20 Minuten schon das dominierende Team und verzeichneten die eine oder andere Chance. Doch mit zunehmender Spieldauer fanden die Uphuser besser in die Partie und gingen folgerichtig in der 25. Minute in Führung. Ein Diagonalball landete bei Jarno Böntgen und dessen Querpass vollendete Kapitän Philipp-Bruno Rockahr zum 0:1. „Danach waren wir richtig präsent, wobei die letzte Konsequenz in den Offensivaktionen fehlte“, monierte Ahlers-Ceglarek. Trotz der Führung im Rücken erwischte der TBU keinen guten Start in die zweite Hälfte. Zu allem Überfluss führte ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung zum frühen Ausgleich, als Moritz Waldow für die Gastgeber mit dem 1:1 (53.) zur Stelle war. „Das war ärgerlich. Denn eigentlich war es eine gute Chance für uns“, konstatierte „Zecke“. In der Folge spielte sich das Geschehen weitestgehend im Mittelfeld ab, blieben Torchancen absolute Mangelware. Doch in der 71. Minute dann der nächste Nackenschlag für die Gäste. Ein Freistoß von Bersenbrücks Santiago Aloi aus dem Halbfeld wurde länger und länger und landete schließlich hinter TBU-Keeper Benjamin Schimmel im Netz – 2:1. Nur vier Minuten später musste der Torschütze dann nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz. Aber auch diese Überzahl vermochten die Uphuser nicht zu nutzen. „Wir haben in den verbleibenden Minuten einfach nicht mehr den nötigen Druck aufbauen können. Das war schon ärgerlich, da wir natürlich schon etwas mitnehmen wollten. Aber es gibt solche Tage“, erklärte Ahlers-Ceglarek.  kc

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Nur der Klassenerhalt zählt

Nur der Klassenerhalt zählt

Nur der Klassenerhalt zählt
Ehlers und Bodenstab halten Treue

Ehlers und Bodenstab halten Treue

Ehlers und Bodenstab halten Treue
TBU gelingt der Befreiungsschlag – 2:1

TBU gelingt der Befreiungsschlag – 2:1

TBU gelingt der Befreiungsschlag – 2:1
Flathmann-Team erwartet einen Bundesligisten

Flathmann-Team erwartet einen Bundesligisten

Flathmann-Team erwartet einen Bundesligisten

Kommentare