Verdener Spring- und Dressurreiter zeigen am Wochenende gute Leistungen

Rimkus führt seinen Wallach KiSS JP in Nienburg zum Sieg

Dominierte in einer Ein-Sterne-Springprüfung mit seinem Wallach KiSS JP in Nienburg: Der Stedorfer Horst Rimkus.

Verden - Beim Pferdefestival in Nienburg war in einer Ein-Sterne-Springprüfung der Kl. M der Stedorfer Routinier Horst Rimkus in Topform. Mit seinem 12-jährigen Hannoveraner Wallach Kiss JP gewann Rimkus die Prüfung nach einem couragierten und strafpunktfreien Ritt in 52,45 Sekunden vor Jacqueline Grobosch (Ländl. RV Lindhorst) auf You belong to me (0/54,52). Mit seinem zweiten Pferd Quecherro blieb Rimkus ebenfalls fehlerfrei, musste sich aber aufgrund der langsameren Zeit von 56,30 Sekunden mit Rang zehn begnügen.

Eine Springprüfung der Kl. S* gewann in Nienburg der Sottrumer Bernd Rubarth auf dem neunjährigen Wallach Uthello strafpunktfrei in 55,38 Sekunden. Vierter wurde der Oytener Tobias Bremermann auf Collin (0/65,51) und Sechste die amtierende Landesmeisterin Mynou Diederichsmeier auf Pius (0/65,51). In einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Kl. S* verpasste der Varster Harm Lahde (RV Aller-Weser) nur knapp den Sieg. Er musste sich auf Oak Grove’s Flickering Star (0/31,10) nur dem Schaumburger Dieter Smitz auf Capris (0/30,81) geschlagen geben. Auch in einer Springprüfung der Kl. M* musste Harm Lahde auf Oak Grove’s Lutece (0/56,47) dem schnellen Dieter Smitz auf Capris (0/52,67) den Vortritt lassen.

Sehr gut war auch die Leistung von Laura Hellwinkel (PSG Barnstedt an der Aller) in einer Dressurprüfung Kl. L auf Trense. Sie wurde auf der elfjährigen Hannoveraner Stute Rinala Dritte (7,6) hinter Josefina Lindwedel ((RFV Rodewald) auf Bünteeichen Ricardo (8,2) und Marietta Bertram (RFV Berkhof) auf Kalle Bum (7,9). Schließlich musste sich im Dressurreiter-Wettbewerb Hufschlagfiguren der Döhlberger Caspar Baumgart (RV Aller-Weser) auf Dancefloor (6,9) nur Carolin Reimers (RFV Aller-Leine) auf Little Lotus (7,0) geschlagen geben.

Beim Reitturnier in Visselhövede sicherte sich Anne-Kathrin Pohmeier auf der sechsjährigen Stute Royal Rose M (7,5) den Sieg in einer Dressurprüfung Kl. L auf Kandare und Felix Hillmer gewann auf dem fünfjährigen Wallach Freeway (8,5) die Dressurpferdeprüfung Kl. A. Fünfte wurde Anneke Fryen (alle RV Aller-Weser) auf Bellaphina (7,8).

Einen Sieg gab es in Visselhövede auch für Melanie Schmerglatt (RV Aller-Weser) in der Reitpferdeprüfung auf dem vierjährigen Wallach Del Magico mit der Wertnote 8,2. Platz drei sicherte sich Mona Rohlfs (RG Klein Hollen) auf Fürst von Lübeck (7,7). In einer Springprüfung Kl. M* wurde Verena Reimann auf Bucato (0/81,85) Dritte und Hedda Roggenbuck (beide RV Aller-Weser) auf Calgary (4/66,60) mit der weitaus schnellsten Zeit Fünfte.

jho

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

SG – Naumann übernimmt

SG – Naumann übernimmt

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Muzzicato: „Natürlich muss auch ich mich hinterfragen“

Muzzicato: „Natürlich muss auch ich mich hinterfragen“

Kommentare