Riesenerfolg bei der „Goldenen Schärpe“

Lea Wesemann holt Bronze mit dem Team

+
Lea Wesemann

Langwedel - Ihren ersten großen Auftritt hatte bei der „Goldenen Schärpe“, einem bundesweiten Vielseitigkeitswettbewerb Kl. E im Nachwuchsbereich für Großpferde, die erst 14-jährige Lea Wesemann vom RV Alte-Aller Langwedel-Daverden. Im saarländischen Überherrn auf dem „Linslerhof“ der Familie Boch belegte sie auf ihrer 14-jährigen Trakehnerstute Dark Angel mit dem Team PSV Hannover I einen hervorragenden dritten Platz mit 486,2 Punkten dicht hinter Weser Ems (487,70) und dem Sieger Westfalen (491,20).

Für Hannover I starteten noch Carolin Baule (Wunstorf) auf New Luck, Luisa Marie Losse (Luhmühlen) auf Alula, Jessica Wendt (Langenhagen) auf Nandero und Carina Wetzel (Dörnten) auf Balios. Lea Wesemanns Onkel Hauke Kuhlmann hatte sie zusammen mit Landestrainer Claus Erhorn und Mannschaftsführerin Hannar Rogge an den drei Tagen gecoacht.

Der Wettbewerb bestand aus einer Dressurprüfung, einer Vormusterung, einem Geländeritt mit 14 Hindernissen, darunter zwei Wasserhindernisse, und zum Abschluss einer Springprüfung. Beim Geländeritt lieferte Lea Wesemann das Streichresultat, da Dark Angel sich mit einigen unbekannten Hindernissen auf Anhieb nicht so wirklich anfreunden konnte. Im Vormustern erhielt Lea Wesemann aber sogar die Höchstnote 10,0 und trug damit ebenfalls zum Erfolg des Teams bei.

jho

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare