Rieder U19 in Wörpetal mit vielen Fehlern

Gudegast entscheidet per Doppelpack – 2:0

+
H. Lange

Riede - Die A-Junioren der JSG Riede/Thedinghausen/Emtinghausen (U 19) überzeugten bei Landesliga-Schlusslicht JSG Wörpetal zwar nicht, siegten aber mit 2:0. „Das Spiel war sehr zerfahren. Wörpetal suchte den Erfolg nur mit langen Bällen oder über Standards“, sah das Trainerduo Henning Lange und Tarkans Ordu ihre Elf um einen kontrollierten Spielaufbau bemüht. Der Gast blieb jedoch zu unkonzentriert und fehlerhaft.

Kamil Dalidowicz (2.) und Patrick Rudolf (26.) vergaben klare Chancen. Niklas Gudegast war dann zum 1:0 per Fernschuss erfolgreich (38.). Nach Wiederanpfiff wurde Riede noch überlegener. Die Heimelf hatte keine klare Chance mehr, wobei die Gäste aber erneut viele Angriffe nicht gut zu Ende spielten oder Hochkaräter vergaben. Für die Entscheidung sorgte abermals Gudegast. Die Hausherren monierten eine Schiri-Entscheidung und stellten das Spielen ein. „Wir machten konsequent weiter, Niklas lief alleine aufs Tor zu“, sah das Trainerduo die Entscheidung (68.).

dre

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Meistgelesene Artikel

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Kommentare