0:0 – Riede steht in Ippensen vorm Sieg

Zilz vergibt die größte Chance

+
Jonathan Zilz

Riede - Mit einem 0:0 beim SV Ippensen wäre Uwe Bischoff, Trainer des Fußball-Bezirksligisten MTV Riede, vorm Match zufrieden gewesen – nach dem Spielverlauf sieht er das torlose Remis jedoch als zu wenig an: „Wir haben ein Chancenverhältnis von 7:2 gehabt, aber leider die Kugel nicht über die Linie gebracht.“ Mit der Leistung seiner Elf zeigte sich der Coach indes einverstanden: „Das war okay, unsere Defensive ist ruhig geblieben und hat den Überblick behalten. Und auch das Aufbauspiel konnte sich sehen lassen.“

Schon in der Anfangsphase hätte Riede in Führung gehen können. Marc Lindenberg köpfte vorbei (10.), Kai Schumacher setzte einen Freistoß neben den Kasten (12.), Jonathan Zilz zielte allein vorm Tor zu ungenau (17.). Bei der besten Möglichkeit lief Zilz alleine auf Keeper Liebscher zu, setzte den Ball jedoch an den Pfosten (37.).

Im zweiten Abschnitt verzeichneten die Segelhorst-Kicker nicht mehr so viele Chancen, aber weiterhin mehr Spielanteile. Einen Kopfball von Stefan Scholz wehrte Liebscher prima ab (60.), Tyark-Hendryk Füst donnerte das Leder noch an die Latte (81.). Ippensen versuchte sich nur mit langen Bällen – keine Gefahr.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare