Mittwoch im Heimspiel soll Just wieder fit sein

Riede: Gegen Visselhövede nachlegen

Nachdenklich: Riedes Trainer Torsten Krieg-Hasch.

Riede - Bei aller Freude über die zweite Halbzeit in Bremervörde, als seine Kicker aus einem 0:2 noch ein 2:2 herausgeholt hatten – für Torsten Krieg-Hasch, Trainer des MTV Riede, hat sich die Lage vorm Heimspiel am Mittwoch (19.30 Uhr) gegen den VfL Visselhövede nicht großartig geändert: „Es steht erst ein Punkt aus vier Partien nach der Winterpause zu Buche. Das ist zu wenig, also müssen wir gegen Vissel gewinnen.“ Wenn Aggessivität, Laufbereitschaft und Spielfreude wieder auf den Platz gebracht werden können, glaubt Krieg-Hasch an einen Erfolg daheim.

Wichtig für die Segelhorst-Kicker: Nach Verletzungen und Gelb-Rot-Sperren hatten sie schon in Bremervörde genügend Alternativen. Auch Marvin Just kehrt in den Kader zurück, wenn er seine Grippe überstanden hat. Beim Gast fehlt Torhüter Michel Brückner mit Kreuzbandriss – ihn vertritt in Jens Wingerning aus der Zweiten der Vater von Mittelfeldmann Jan-Niklas. - vde

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare