Zweimal Just beim 3:1 über Scharmbeckstotel

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Riedes Goalgetter Marvin Just leitete mit seinem Doppelpack den späteren 3:0-Erfolg über Scharmbeckstotel ein.

Riede - Der MTV Riede hat nach kurzer Pause wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Im Heimspiel gegen Aufsteiger ATSV Scharmbeckstotel gab es einen sicheren 3:0 (1:0)-Sieg. In der Tabelle rückte der MTV Riede wieder auf Platz zwei vor.

Riedes Trainer Stephan Hotzan war aber nur phasenweise zufrieden: „Scharmbeckstotel hatte einige gute Chancen und hätte nach der Pause das 1:1 machen müssen. Wer weiß, wie dann die Partie gelaufen wäre. Wichtig sind die drei Punkte, aber es besteht in unserem Spiel durchaus noch Potenzial nach oben.“

Der ATSV Scharmbeckstotel trat sehr selbstbewusst in Emtinghausen auf und besaß in der Anfangsphase zwei Chancen in Führung zu gehen. Das gelang jedoch nach 38 Minuten dem MTV Riede, als Torjäger Marvin Just einen Abspielfehler der Gäste im Mittelfeld nutzte und das 1:0 erzielte. Nach dem Wechsel hatte der ATSV Scharmbeckstotel die große Chance zum 1:1-Ausgleich, doch Viateslav Dederer jagte den Ball aus sechs Metern gegen zum Glück für die Gastgeber nun an die Latte. Die Vorentscheidung fiel dann nach 67 Minuten, als Marvin Just einen Alleingang erfolgreich zum 2:0 abschloss. Es war bereits sein zwölftes Saisontor. Endgültig den Sack zu machte nach 72 Minuten Constantin Borchers, der nach einem Schuss von Kai Schumacher zum 3:0 abstaubte. „Das Ergebnis ist sicher etwas zu hoch ausgefallen, denn Scharmbeckstotel war nicht so schwach, wie es das glatte 3:0 aussagt“, stellte Stephan Hotzan nach dem Abpfiff fest. J jho

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachtsmarkt in Fischerhude

Weihnachtsmarkt in Fischerhude

30. Stuhrer Weihnachtsmarkt lockt viele Besucher

30. Stuhrer Weihnachtsmarkt lockt viele Besucher

Meistgelesene Artikel

TV Garrel in der zweiten Halbzeit für den TV Oyten II eine Nummer zu groß

TV Garrel in der zweiten Halbzeit für den TV Oyten II eine Nummer zu groß

Das Duell um den zweiten Platz

Das Duell um den zweiten Platz

Michel Schack führt SG Achim/Baden zum 18:13

Michel Schack führt SG Achim/Baden zum 18:13

9:1 – Oytens TT-Herren mit einem Pflichtsieg

9:1 – Oytens TT-Herren mit einem Pflichtsieg

Kommentare