Remis gegen Hambergen / Grashoff im Tor

Scholz und Dittmann retten Riede das 3:3

+
Stefan Scholz

Riede - Das ist nochmal gut gegangen: Mit zwei späten Treffern rettete der MTV Riede noch ein 3:3 (1:3)-Remis im Duell der Fußball-Bezirksliga gegen den FC Hambergen. „Glücklicher Punkt, aber die Mannschaft hat sich trotz vieler technischer Fehler ins Spiel reingebissen“, so Co-Trainer Stephan Hotzan. Der Vertreter von Coach Torsten Krieg-Hasch (Urlaub) hatte nach dem Freitag-Training entschieden, Marcel Grashoff ins Tor zu beordern. Zwar patzte der Bremer-Ersatz beim dritten Gegentor, bot aber insgesamt eine gute Partie. Hotzan: „Grasi strahlte Sicherheit aus und spielte prima mit.“

Bis zum 1:0 durch Marc Lindenbergs Freistoß aus 25 Metern in den Winkel (34.) hatten die Segelhorst-Kicker Vorteile, danach offenbarten sie ein weiteres Mal eminente schwächen bei den Standards. Drei Hamberger Ecken führten innerhalb von neun Minuten zum 1:3 durch zweimal Nagel (36., 38.) und Klaus (45.).

In Hälfte zwei stellte Hotzan um und brachte Stefan Scholz als Zehner. Das Spiel des MTV war zwar von vielen Stockfehlern durchsetzt, aber das Team zeigte sich kampfstark, ließ Hambergen nicht mehr vors Tor kommen und wurde spät belohnt. Tyark-Hendryk Füst setzte Scholz geschickt ein, der traf zum 2:3 (88.). Und als Scholz umsichtig durchsteckte, bedankte sich Yannik Dittmann in der 90. Minute mit dem 3:3.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Kommentare