Remis gegen Dartschnecken

Müller und Meyer retten Dragons 6:6

+
Punktete in Einzel und Doppel: Dauelsens Michael Bolland.

Dauelsen - Nach ausgeglichener Partie gab es keinen Sieger: Die Dart Dragons A des TSV Dauelsen trennten sich zum Hinrundenabschluss 6:6 (19:24) von den Dartschnecken B aus Ebstorf. Damit behauptete das Team mit 11:3 Punkten den zweiten Platz in der Bezirksoberliga vor den Dartschnecken (9:5).

In den Einzeln ragten Michael Müller und Sven Meyer heraus, die ungeschlagen blieben und so vier der sechs Zähler einheimsten. Da in der ersten Runde auch Michael Bolland gegen David Lerch gewann, führten die Hausherren 3:0. Stephan Marwedel kassierte ein 0:3 gegen Martin Krützfeld – und auch beide Doppel gingen im Anschluss verloren. So hieß es plötzlich 3:3.

Müller und Meyer sorgten mit zwei knappen 3:2-Erfolgen für das 5:3, aber Bolland hatte beim 0:3 gegen Krützfeld keine Chance. Marwedel verlor auch sein zweites Duell zum 5:5. Mit Müller ging er 0:3 gegen Krützfeld/Lerch unter, sodass den Drachen sogar eine Niederlage drohte. Gut, dass Bolland/Bolland 3:1 gegen Mielke/Scholz die Oberhand behielten und zum 6:6 punkteten. Michael Bolland gelang eine 140, Marwedel eine 137. Am 9. Januar (19 Uhr) eröffnen die Dauelser beim sechstplatzierten DC Belsen die Rückrunde.

Gleich zweimal musste das B-Team in der Bezirksliga ran. Zunächst gab es eine knappe 5:7 (19:17)-Niederlage beim SV Bothmer/N. A, der die Hinrunde damit als Dritter mit 9:5 Punkten abschließt. Florian Schwarze blieb als einziger Dauelser in den Einzeln ungeschlagen. In der ersten Runde gewann Nils Walderra noch, so dass es nach Niederlagen von Ralf Skibba und Andre Krull 2:2 hieß.

Schwarze/Krull gaben ihr Doppel ab, Skibba/Walderra stellten das 3:3 her. Die Entscheidung fiel dann in der zweiten Einzelrunde, in der sich Skibba, Krull und Walderra beugen mussten – 4:6. Mit einem knappen 3:2 über Deiders/Helms ließen Schwarze/Krull noch einmal hoffen, aber Skibba/Walderra hatten beim 0:3 gegen Ortelbach/Grigoleit nichts zu bestellen. Skibba warf eine 140.

B-Team schließt mit

Sieg und Niederlage ab

Im Nachholspiel bei den Dartschnecken C feierten die Dragons B hingegen einen 7:5 (29:22)-Sieg, so dass sie die Hinrunde mit 8:6 Punkten auf dem fünften Platz beenden. In der ersten Einzelrunde verlor nur Schwarze, während Skibba, Walderra und Holger Petersson zur 3:1-Führung punkteten. Nach 1:1 in den Doppeln mussten die Dauelser noch einmal zittern, weil in der zweiten Einzelrunde nur Skibba einen Erfolg beisteuerte und es somit 5:5 hieß.

Zum Abschluss behielten sowohl Skibba/Walderra als auch Schwarze/Petersson die Nerven, siegten jeweils 3:1 und brachten den 7:5-Triumph für die Gäste unter Dach und Fach. Petersson warf gleich dreimal die 140, Schwarze gelang dieses Kunststück einmal. Weiter geht es fürs B-Team am 9. Januar (19 Uhr) bei den viertplatzierten Bulls Eye C aus Hambühren, die ebenfalls 8:6 Punkte auf dem Konto haben.

vde

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare