Vom 15. bis 17. November Challenge / Sichtung für Bundeschampionat

Reiten: Die Jugend trifft sich wieder in Verden

Verden - Unter dem seit 18 Jahren bewährten Motto „Die Jugend trifft sich in Verden“ erwartet der Pferdesportverband Hannover vom 15. bis 17. November in der Niedersachsenhalle die bundesweit besten Reitertalente bis 21 Jahre im Spring- und Dressursattel. Startmöglichkeiten in Prüfungen bis zur S** bieten sich auch den regionalen Ponyreitern, Junioren und Jungen Reitern auf der Jugend-Challenge. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Die Springreiter starten in der Niedersachsenhalle und die Dressurreiter direkt auf der anderen Straßenseite in der Hannoverschen Reit- und Fahrschule. So kann man auf kurzer Strecke zwischen Viereck und Parcours hin- und her pendeln, um allerfeinsten Reitsport zu genießen. Seit 2012 heißt das nationale Jugendturnier offiziell Jugend-Challenge, gefördert durch die Horst-Gebers-Stiftung (HGS) – sie konzentriert sich auf die reine Vereins- und Ausbildungsarbeit und unterstützt nachhaltige Jugendarbeit im Bereich des Springsports im Pferdesportverband Hannover, der rund 85 000 Mitglieder zählt.

Am Start sind zahlreiche Bundeskader-Reiter sowie Teilnehmer an Deutschen- und Europameisterschaften. Das Besondere ist, dass der Teamgeist bei den jugendlichen Reitern aus 17 Landesverbänden groß geschrieben wird. Die Lokal-Matadoren des gastgebenden Landesverbandes möchten sich bei den Sichtungsprüfungen für das Finale des Bundesnachwuchschampionat der Pony-Springreiter (Höveler-Trophy) und für das der Junioren (HGW-Nachwuchschampionat) qualifizieren.

Ausgeschrieben sind außerdem die Kleine und Große Tour mit jeweiligen Finals (Klasse S*/ S**). Bei einem der Höhepunkte am Sonnabend, dem Mannschaftsspringen der Landesverbände, starten die Reiter als Vierer-Teams. Ein großer Zuschauer-Magnet wird wieder die Hippo-Mini-Master-Prüfung (A**-Springen mit Stechen) sein. Die jungen Reiter aus regionalen Vereinen des PSV Hannover müssen jeweils 20 Fans mitbringen. Für die 50 begehrten Startplätze gab es wieder eine rege Nachfrage. Der neue Hauptsponsor des PSV Hannover vergibt erstmals einen Sonderehrenpreis für die fünf besten stilistischen Ritte in der Kategorie Pferd/Pony. Die jungen Reiter dürfen an einem Trainingstag im Winter mit dem Landestrainer in Braunschweig-Lehndorf (Landesstützpunkt Springen) teilnehmen.

Für die Ponyreiter sowie für die Junioren und Jungen Reiter aus fünf norddeutschen Verbänden sind dieses Jahr zum dritten Mal die internationalen Dressuraufgaben der FEI bis zur Klasse S* ausgeschrieben. Die Finals der Ponyreiter und Junioren werden in einem Kür-Finale ausgeritten. Gekürt wird in Verden der neue Bundesnachwuchschampion bei den Pony-Dressurreitern (Klasse A). 20 Ponyreiter aus ganz Deutschland haben sich für das Championat qualifiziert, vier davon aus dem PSV Hannover. · jho

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare