David Airich dabei

Uphusen II: Trainer bringt Duo von Arbergen-Mahndorf mit

+
Der Kader wurde kräftig durchgewürfelt – aber Uphusens Reserve will einen Platz im gesicherten Mittelfeld. Neu sind Trainer Ingo Reich, Ferhat Tavan, Nils Deinhard, Lennard Heise, Sönke Peno, Joshua Bornkessel, Kassim Diallo, Maurice Salentin, Sören Nobel und Leandro Bruns (von links). Es fehlen David Airich, Benjamin Airich, Joseph Airich, Christopher Palmer, Hannes Meyer und Janik Manze.

Uphusen - Auch bei der Oberliga-Reserve des TB Uphusen hat sich einiges getan. Nach dem Ausscheiden von Trainer Sven Zavelberg im Winter wurde lange spekuliert, dass sich viele Spieler seinem jetzigen Verein TSV Achim anschließen könnten. Das traf dann auch ein: In Jannik Elfers, Patrick Bormann, Tim Melzer, Nüsret Kaya, Gökhem Sahay, Nils Reineke und Patrick Spitzer folgten gleich sieben Spieler ihrem Ex-Coach zum Ortsnachbarn.

Zunächst einmal musste ein neuer Trainer installiert werden. In Ingo Reich von der SG Arbergen-Mahndorf (Kreisliga B in Bremen) konnte der Wunschtrainer des übrig gebliebenen Kaders verpflichtet werden. Mit Mittelfeldspieler Joseph Airich und Torwart Joshua Bornkessel (beide 18) begleiteten zwei Spieler Mahndorfs den neuen Trainer an den Arenkamp.

Mittelstürmer David Airich (31), der in der vergangenen Rückrunde noch vier Treffer in der Oberliga erzielen konnte, rückt überraschend aus der eigenen ersten Herren runter in die zweite Mannschaft. Der Grund hierfür soll sein, dass er lieber in der Innenverteidigung spielen möchte und diese Position in der Ersten bereits besetzt ist.

Die Wege des kopfballstarken Innenverteidigers Kassim Diallo und des technisch versierten Mittelfeldspielers Benjamin Airich (beide 22) führen zum zweiten Mal nach Uphusen. Sie kehren vom Absteiger TSV Bierden zurück. Sönke Peno (17), Christopher-Jan Palmer (19) und Sören Nobel (17) stoßen aus der JSG Achim Uesen dazu. 

A-Jugend-Spieler des eigenen Teams sind dabei

Außerdem wurden vier Spieler aus der eigenen A-Jugend reaktiviert. Hannes Meyer (17), Janik Manze (18), Maurice Salentin (19) und Leandro Bruns (17) werden den Konkurrenzkampf weiter anstoßen. Komplettiert wird der Kader mit den beiden Offensivspielern Ferhat Tavan (19, FSV Langwedel-Völkersen III) und Lennard Heise (18, ATS Buntentor).

Extrem viel Arbeit also für Ingo Reich, der von Mirko Kappmeyer (ehemals Frank) unterstützt wird. Kappmeyer freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich bin froh, dass wir mit Joshua endlich einen neuen jungen Torwart gefunden haben. Somit sind meine Tage als Torwart-Opa bei den Jungs gezählt und ich kann mich auf die Co-Trainer-Tätigkeiten konzentrieren. Alleine die 14 neuen Spieler, wovon neun ihr erstes Jahr im Herrenbereich absolvieren, zu integrieren, wird schwierig genug“, stellt Kappmeyer fest. 

Und weiter: „Aber die jungen Wilden wie zum Beispiel Maurice Salentin, Sören Nobel oder Ferhat Tavan haben in den Testspielen Qualität nachgewiesen und sind in der Lage, sich in der Liga einen Namen zu machen.“

„Wollen beweisen, dass die Mischung passt“

Wichtig für die Uphuser ist, dass erfahrene Akteure wie Nico Himmalai, Pascal Schubert, Adrian Schäffer und André Greve dem Verein erhalten geblieben sind. Auch bei Stürmer Mande Sidibe hoffen die Verantwortlichen, dass er endlich sein enormes Potenzial ausschöpfen kann, vor dem Tor die richtigen Entscheidungen trifft und Benjamin Titz vorne nicht auf sich allein gestellt ist.

Das Ziel der neuformierten Mannschaft ist es von Anfang an, nicht in die Abstiegszone zu geraten und letztlich einen Platz im gesicherten Mittelfeld zu belegen. „Wir wollen auch beweisen, dass die Kombination aus jung und alt super zusammen passt. Sowohl auf als auch neben dem Platz,“ erklärt Kappmeyer abschließend. 

bd

Das könnte Sie auch interessieren

Kamera-Highlights auf der Photokina

Kamera-Highlights auf der Photokina

So kann man Burritos und Tacos einfach selber machen

So kann man Burritos und Tacos einfach selber machen

Schon gewusst? Diese Dinge lassen sich in der Spülmaschine waschen

Schon gewusst? Diese Dinge lassen sich in der Spülmaschine waschen

Ist Ihrer dabei? Das sind die unbeliebtesten Berufe Deutschlands

Ist Ihrer dabei? Das sind die unbeliebtesten Berufe Deutschlands

Meistgelesene Artikel

TSV Ottersberg feiert überraschend klaren 4:1-Sieg über TSV Etelsen

TSV Ottersberg feiert überraschend klaren 4:1-Sieg über TSV Etelsen

Oytens A-Jugend nach Derbypleite in Hastedt weiter ohne Punkte

Oytens A-Jugend nach Derbypleite in Hastedt weiter ohne Punkte

Ottersberg: Abwehrformation ist vorm Derby noch ein Puzzle

Ottersberg: Abwehrformation ist vorm Derby noch ein Puzzle

Max Borchert über die Lage von Oytens A-Jugend in der Handball-Bundesliga

Max Borchert über die Lage von Oytens A-Jugend in der Handball-Bundesliga

Kommentare