Regionsliga: Intschede bremst Primus aus

Marieke Witzschke mischt Bassen auf

+
Marieke Witzschke

Verden - Der TSV Bassen musste in der Handball-Regionsliga der Frauen am zehnten Spieltag die erste Niederlage einstecken. Beim TSV Intschede gab es eine glatte 18:24-Niederlage. Durch die Schlappe ist die Meisterschaft wieder völlig offen, denn Verfolger TSV Morsum II setzte sich deutlich mit 26:13 gegen die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst II durch und übernahm mit einem Spiel mehr die Tabellenspitze. Die Partie der HSG Cluvenhagen/Langwedel II beim TuS Sulingen II wurde auf Wunsch der Gäste verlegt.

TSV Intschede - TSV Bassen 24:18 (11:10). „Das war ein Spiel mit zwei verschiedenen Gesichtern“, stellte nach dem Abpfiff Intschedes Trainer Peter Bartniczak fest. Nach 40 Minuten lag der TSV Intschede scheinbar aussichtslos mit 11:16 in Rückstand. Dann nahm Bartniczak eine Auszeit und setzte vermehrt zwei talentierte B-Jugendliche ein. Mit ihnen kam die Wende. Der TSV Intschede ging durch kluges und schnelles Spiel mit 19:18 in Führung und siegte am Ende gegen einen entnervten Gegner mit 24:18. Die erste Halbzeit war ausgeglichen verlaufen (11:10). Nach dem Wechsel schien der TSV Bassen das Spiel in den Griff zu bekommen, aber es schien nur so. Erfolgreichste Torschützin beim Sieger war die B-Jugendliche Marieke Witzschke mit acht Treffern.

TSV Morsum II - TSG Seckenhausen-Fahrenhorst II 26.13 (15:11). Das war gegen einen unangenehm zu spielenden Gegner ein reiner Arbeitssieg. Ich war nur mit der zweiten Halbzeit zufrieden. Jetzt können wir nach der Bassener Niederlage die Meisterschaft aus eigener Kraft schaffen“, freute sich Morsums Trainer Marco Behrmann. Bis zur 20. Minute hielten die Gäste sehr gut mit (9:10). „Als wir dann Seckenhausen gefährlichste Rückraumspielerin eng genommen haben, lief es besser“, sagte Behrmann. In der zweiten Halbzeit erzielten die Gäste nur noch zwei Tore, weil zum einen die Morsumer Deckung viel sicherer stand und zum anderen bei den Gästen die Kondition nachließ. Am Ende siegte der TSV Morsum II hoch mit 26:13 und übernahm erstmals die Tabellenspitze.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Kommentare