TSV Bassen will am Ostersonnabend in Bremervörde punkten

Rathjen erneut im Gehäuse

Marco Holsten

Bassen - Die zweite Halbserie läuft für den Fußball-Bezirksligisten TSV Bassen besser als erwartet an. Denn trotz zahlreicher angeschlagener Spieler mussten die Grün-Roten in 2016 noch keine Niederlage hinnehmen. Je ein Remis gegen Wallhöfen und Ritterhude, zudem zuletzt ein Sieg in Achim – es hätte durchaus schlechter laufen können für das Team von Coach Marco Holsten.

„Und jetzt wollen wir natürlich nicht nachlassen“, hat der Übungsleiter bei der Auswärtsaufgabe am Ostersonnabend (Busabfahrt für Fans: 13.30 Uhr) in Bremervörde erneut etwas eingeplant.

Beim Hinspiel (0:0) war Holsten selbst nicht zugegen, „doch habe ich mir berichten lassen, dass die Bremervörder damals sehr defensiv agiert haben. Ich denke, dieses Mal werden sie vor heimischem Publikum sicher etwas mehr öffnen. Und das würde unserer Spielweise natürlich zugute kommen“, hofft Holsten da auf Konterchancen. Wieder im Tor soll Christian Rathjen für den immer noch verletzten Tim Kettenburg stehen. Es fehlen zudem Kai Wessel als auch Michel Wülbers-Mindermann. - vst

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Kommentare