Wichtiger 8:4-Erfolg über Dahlenburg

Puvogel verleiht Holtum Flügel

+
Drei Einzel – drei Siege: Mareike Puvogel hatte großen Anteil am 8:4 über den Dahlenburger SK, mit dem der TSV Holtum (Geest) in der Verbandsliga den Relegationsplatz acht festigte.

Holtum (Geest) - Wichtiger Erfolg für die Tischtennis-Damen des TSV Holtum (Geest): In der Verbandsliga gelang in eigener Halle ein 8:4 über den Dahlenburger SK, mit dem das Quartett aus dem Kreis Verden den Relegationsplatz acht festigte. „Es war ein ansehnliches und auch spannendes Match, in dem uns die Fans entscheidend angefeuert haben“, freute sich Heike Wahlers.

Zunächst musste die Mannschaftsführerin allerdings einen dicken Dämpfer verkraften: Mit Kirsten Bleckwedel führte sie gegen Wolf/Gitte Decker schon 2:0, die Holtumerinnen vergaben einige Matchbälle und wurden noch mit einer 2:3-Pleite bestraft. Da auch Puvogel/Völker in fünf Sätzen K. Decker/Scholz unterlagen, war der 0:2-Fehlstart perfekt.

„Zum Glück konnten wir die Dahlenburger Euphorie in der ersten Einzelrunde entscheidend dämpfen“, zeigte sich Wahlers stolz auf vier Siege in Folge. Die junge Elisabeth Wolf hielt sie klar in Schach, Kirsten Bleckwedel bewies gute Moral, als ihr Match gegen Katja Decker zu kippen drohte. Holtums Talent behauptete sich im dritten Satz 14:12 und fuhr ein 3:2 ein. Da auch Mareike Puvogel und Corinna Völker die Oberhand behielten, lag der Gastgeber 4:2 vorne.

Wahlers musste diesmal Katja Decker, gegen die es immer spannende Duelle gibt, zum 3:2 gratulieren – und Bleckwedel verlor das mit offenem Visier geführte Spiel gegen Wolf 1:3. Das kurze Aufbäumen des Auswärtsteams beendete Puvogel, die sich nach 11:1 letztlich zum 3:1 über Anja Scholz zitterte – aber damit Holtum noch einmal Flügel verlieh. Völker setzte mit weichen Topspins Gitta Becker schachmatt. Mit ihrem dritten Einzelsieg des Tages bezwang die immer stärker auftrumpfende Puvogel auch Katja Decker. Diesen Steilpass verwertete Wahlers mit einem glatten Gang gegen Scholz, womit der wichtige 8:4-Erfolg für ihr Team gesichert war. · vde

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Kommentare