Drochterser Behrmann durfte nicht spielen

Punkte-Geschenk und Schmude bleibt beim FC

J. Schmude

Verden - Tief enttäuscht hatten sich die Fußballer des FC Verden 04 am Sonntag nach der 0:5-Klatsche im Landesliga-Duell bei der SV Drochtersen/Assel II auf die Heimreise begeben – einen Tag später hellten sich die Mienen wieder kräftig auf. Grund: Die Partie wurde im Nachhinein mit 5:0 für die Reiterstädter gewertet. Das bestätigte Staffelleiter Jürgen Stebani am Montagabend auf Nachfrage dieser Zeitung. Damit haben die Verdener nun 40 Zähler auf dem Konto, Drochtersen nur noch 34. FC-Kapitän Jonathan Schmude nahm es erfreut auf: „Diese drei Punkte bedeuten fast schon den Klassenerhalt.“

Der 23-Jährige legte noch einen drauf und verkündete die bereits vom Vorsitzenden Andreas Höttler angedeutete Vertragsverlängerung als zweite Säule nach Mirco Temp (wir berichteten) um ein Jahr: „Das Umfeld mit den Verantwortlichen hier passt, die Mannschaft hat Potenzial und nimmt eine positive Entwicklung. Auch unser künftiger Coach Sascha Lindhorst kommt als Mensch gut rüber, seine Philosophie gefällt mir.“ Der Auszubildende zum Industriekaufmann erhofft sich ein Signal: „Es soll Ansporn für weitere Spieler sein, ihre Zusage zu geben.“

Zur Umwertung erläuterte Stebani: „Drochtersen/Assel II hat einen Akteur ohne Spielgenehmigung eingesetzt und wurde somit nach Paragraph 11 a der DFB-Spielordnung mit Punktabzug bestraft.“ Sören Behrmann war am Freitag im Regionalliga-Match gegen Lübeck eingewechselt worden. Am Sonntag stand er in der Anfangsformation der Landesliga-Elf. Der entscheidende Paragraph der DFB-Spielordnung betrifft die obersten vier Klassen, zu der die Regionalliga zählt. Demnach müssen zwischen Einsätzen eines Spielers in diesen Klassen und einer unteren mindestens zwei volle Tage liegen. Für U23-Spieler gilt die Regel zwar nicht, aber Behrmann ist 26 Jahre alt. 

vde

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

SG – Naumann übernimmt

SG – Naumann übernimmt

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Handball-Regionstag: Gollnow und Caesar in Doppelfunktion

Handball-Regionstag: Gollnow und Caesar in Doppelfunktion

Kommentare