Prellball-Männer 60 erreichen in Giengen ihr Ziel / „Können und Glück trafen zusammen“

DM: Platz acht für TSV Dörverden voller Erfolg

+
Freuten sich über Rang acht bei der Prellball-DM: Die Männer 60 des TSV Dörverden.

Dörverden - Erfolg für die Männer 60 des TSV Dörverden: Bei der Deutschen Meisterschaft der Prellball-Senioren in Giengen bei Ulm belegten die Grün-Weißen den hervorragenden achten Platz – und das beim ersten Auftritt in der Vereinsgeschichte bei nationalen Titelkämpfen überhaupt. „Können und Glück trafen in diesem Jahr zusammen“, berichtete Hartmut Beimes aus Kirchlinteln, der seit mehr als zehn Jahren für den TSV Dörverden aktiv ist.

Das Team hatte durch einen vierten Platz bei den Norddeutschen Meisterschaften die Qualifikation zwar zunächst knapp verpasst, aber durch eine Sonderregelung wurden sie zu ihrer großen Freude doch nominiert. Am Start waren zehn Mannschaften aus dem nord- und westdeutschen Raum sowie aus Bayern und Rheinland-Pfalz. Allein schon die Tatsache, zu den Top-Ten in Deutschland zu zählen, mache sie etwas stolz, so Beimes. Denn gemessen an den Gegnern aus den Groß- und den Kleinstädten wie Berlin, Essen oder Barsinghausen verfüge eine kleine Kommune wie Dörverden nur eine äußerst begrenzte Möglichkeit, Mitspieler für den Prellballsport zu begeistern und zu rekrutieren.

„Wir hatten uns fest vorgenommen, nicht mit dem letztem Platz zurückzukehren, mit dem achten Rang haben wir unser Ziel auch erreicht“, freute sich Beimes, der zusammen mit Franz Gruner, Wilhelm Gebers, Herbert Koller und Karl-Heinz Otersen diesen Erfolg errang.

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare