Verdener Schachstratege nach Sieg über Achimer Becker Kreismeister

Polster – mit zwei Mehrbauern fährt er Titel ein

Chr. Polster

Verden - Nur neun Schachstrategen traten zur 11. Kreismeisterschaft an. Trotzdem verlief der als Schnellschachturnier ausgetragene Wettbewerb spannend. Schon in der ersten Runde deuteten der Verdener Christian Polster (gegen Norbert Bischoff) und der Achimer Thomas Becker (gegen Manfred Fischer) mit ihren Erfolgen ihre Favoritenstellung an. Beide trafen dann in der zweiten Runde aufeinander und in knapp einer halben Stunde siegte Polster (16) mit zwei Mehrbauern, einer besseren Zeit und Mattdrohung zum Titel.

Originell entwickelte sich die Partie zwischen Jan Dopmann und Manfred („Bobby“) Fischer, in dem sich der Letztgenannte mit einem raffinierten Patt rettete, seine Figuren hatten kein freies Feld mehr. In den drei weiteren Runden erspielte sich Verdens Spitzenspieler nur weitere Partiesiege, zu seinem letzten Partieerfolg benötigte Christian gerade drei Minuten. Hinter Chr. Polster (5) platzierten sich: 2. T. Becker 3,5, 3. Horst Nordhorn, 4. B. Fischer und 5. Hubert Sturm je 3, 6. J. Dopmann 2,5, 7. K. Blauert 2 Punkte vor Bischoff und Gawollek (je 1,5.).

Tag des Ehrenamtes in Kirchlinteln

Tag des Ehrenamtes in Kirchlinteln

Fotos: Das war die Sicherheitskonferenz in München

Fotos: Das war die Sicherheitskonferenz in München

Fünfter Pokal-Triumph für Bambergs Basketballer

Fünfter Pokal-Triumph für Bambergs Basketballer

Kinderfasching des SV Jeersdorf

Kinderfasching des SV Jeersdorf

Meistgelesene Artikel

Hexer Arne von Seelen zieht Tabellenführer den Zahn

Hexer Arne von Seelen zieht Tabellenführer den Zahn

Sahan – „er bringt Bälle in die Box“

Sahan – „er bringt Bälle in die Box“

1. TSC Verden erobert Spitze

1. TSC Verden erobert Spitze

Nach Wredes Fahrkarte ist der Zug abgefahren

Nach Wredes Fahrkarte ist der Zug abgefahren

Kommentare