Schach: Verdener bei der U14-Landesmeisterschaft nach drei Siegen vorerst Sechster

Christian Polster wahrt Chance auf DM-Ticket

+
Ch. Polster

Verden - Fünf Runden hat Christian Polster vom Schachklub Verden in der Niedersachsenmeisterschaft der U14 inzwischen bestritten und sich vom achten auf den sechsten Rang vorgespielt. Souverän gewann der 13-Jährige in den Runden eins und drei gegen Strategen aus Salzgitter und Lüneburg, verlor gegen einen stärkeren Kontrahenten in der zweiten und siegte gegen einen in der vierten Runde durch ein raffiniertes Matt.

Auch in der folgenden Partie gegen den Wildeshausener Reuker (1867 ELO, diese internationale Wertungszahl wird in diesem Turnier häufiger verwendet als die deutsche DWZ) hatte der Allerstädter (ELO 1731) einen erfahreneren Strategen vor sich. Beide hatten sich Freibauern erkämpft und der gegnerische Bauer auf der d-Linie drohte, sich eher in eine Dame zu verwandeln, so dass Polster nach drei Stunden im 33. Zug aufgab.

Von den 22 Startern der U14 qualifizieren sich die drei besten für die Deutschen Einzelmeisterschaft. Vier Runden hat der Verdener noch vor sich, um seine Chance zu nutzen. Insgesamt gingen 211 Denksportler auf Norderney in die siebentägigen Wettkämpfe.

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TB Uphusen holt sich vier Neue

TB Uphusen holt sich vier Neue

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

Kommentare