Großes Reitsportspektakel in Hagen-Grinden

Polo meets Showjumping – die ersten Tage in Verdener Hand

Der irische RV Aller-Weser-Reiter Jack O Donohue .
+
Der irische RV Aller-Weser-Reiter Jack O Donohue dominierte auf Match Point gleich zwei Auftaktspringen bei Polo meets Showjumping.

Der Reitsport Hagen-Grinden e.V. startete am Mittwoch gemeinsam mit dem Polo Club Hagen-Grinden in das Traditionsturnier, das Springsport mit Polo verbindet. Das Reitsportspektakel auf dem Turnierplatz in Hagen-Grinden mit Prüfungen bis zur schweren Klasse S* geht noch bis Sonntag. Mit Reitern und Reiterinnen aus Deutschland, Schweden, Irland, Italien, Spanien, Portugal, Frankreich, Polen, Russland ist das Turnier sogar international besetzt.

Verden – Jack O Donohue konnte die beiden ersten Prüfungen für sich entscheiden. Der Ire, der für den RV Aller-Weser startet, gewann mit Match Point (Messenger x MV Sandro Boy) die erste Abteilung des Auftaktspringens für junge Pferde auf A*-Niveau. Mit dem fünfjährigen Hannoveraner Wallach erreichte der Reiter aus dem Stall Beerbaum eine Wertnote von 8,50. Mit seinem zweiten Pferd Conthindo sicherte sich O Donhue zudem noch Platz drei. Die zweite Abteilung dieser Prüfung ging an seine Vereinskollegin Nadine Wahlers. Sie war mit Orlanda Mia (Orlando x MV Calato) erfolgreich. Rang drei ging hier an Amanda Isaksson und Odessa.

Nadine Wahlers feierte auch einen zweiten Tageserfolg, denn sie konnte auch die Springpferdeprüfung der Klasse L gewinnen. Mit Quantum  (Qualito x MV Escudo)

holte die für den RV Aller-Weser reitende Nadine Wahlers diesen Sieg mit einer Note von 8,80. Vereinskollege Oliver Ross belegte mit Otto de la Roche Platz drei.

Wie erwähnt gewannen aber Jack O Donohue und Match Point auch den zweiten Wettbewerb, eine Springpferdeprüfung der Klasse A**. Auch dieses Mal erreichte das Paar eine Wertnote von 8,50. Für Conthindo gab es abermals Platz drei. Auch die anderen Starter vom RV Aller-Weser, Philipp Baumgart, Mylene Nagel, Sissy Mercedes Castedello und Julie Mynou Diederichsmeier waren unter den Platzierten zu finden.

Mylene Diederichsmeier, die erst kürzlich Carsten-Otto Nagel geheiratet hatte und nun unter seinem Namen startet, gewann die Springpferdeprüfung auf L-Level. Mit der siebenjährigen Stute Makani (Messenger x MV Kolibri) erreichte die Reiterin vom RV Aller-Weser eine 8,50. Das Highlight an den ersten Wettkampftagen war aber eine Springpferdeprüfung der Klasse M*. Diese ging an Vilma Edberg aus Schweden.

Der nächste Turniertag startete mit einem Doppelsieg der Baumgarts in der Springpferdeprüfung der Klasse A**. Es siegte Anabel Baumgart mit Campari (Crumble x MV Cornet‘s Balou) vor Isalie Baumgart und Hamburg. Für Isalie gab es mit Hamburg auch noch einen dritten Platz im L-Springen. Über einen Doppelerfolg durfte sich auch Linnea Heemsoth freuen. Die junge Reiterin vom RV Aller-Weser belegte im Stilspringen die Plätze eins und zwei. Siegreich war sie mit ihrem Pony Midnight und einer Note von 8,50. Mit Eastwood‘s Nico holte sie eine 8,30.

„Die Stimmung ist toll, die Bedingungen könnten nicht besser sein. Es gab viel Lob für das Ambiente. Alle Aktiven und das Organisationsteam freuen sich auf die Abschlusstage, um den Zuschauern das Beste zu bieten“, freute sich auch Turnierleiterin Kassandra Mohr am Ende des zweiten Wettkampftages. kk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Ottersbergs Mike Barten: „Wer es mehr will...“

Ottersbergs Mike Barten: „Wer es mehr will...“

Ottersbergs Mike Barten: „Wer es mehr will...“
Uphusens Ahlers-Ceglarek: „Jedes Spiel ist wichtig – das gegen Hagen noch ein Stück wichtiger“

Uphusens Ahlers-Ceglarek: „Jedes Spiel ist wichtig – das gegen Hagen noch ein Stück wichtiger“

Uphusens Ahlers-Ceglarek: „Jedes Spiel ist wichtig – das gegen Hagen noch ein Stück wichtiger“
Ehlers muss einige Klippen umschiffen

Ehlers muss einige Klippen umschiffen

Ehlers muss einige Klippen umschiffen
Schumacher und Weber geben ihr Debüt

Schumacher und Weber geben ihr Debüt

Schumacher und Weber geben ihr Debüt

Kommentare