Pia Sell wechselt fürs Comeback nach Morsum

Pia Sell.
+
Pia Sell.

Morsum – Eine hochkarätige Verstärkung stößt zum TSV Morsum: Pia Sell (früher Wefer) schließt sich dem Handball-Landesligisten an. Das Lütje-Team hatte in der abgebrochenen Saison 2019/20 den Aufstieg aus der Landesklasse gefeiert. Über den Coup mit der oberligaerprobten Rückraumakteurin freut Timo Lütje: „Pias Erfahrung wird uns sicher helfen, sie ist eine echte Verstärkung für uns. Die Trainingseindrücke haben mich von ihren Qualitäten überzeugt, sie hat sich bereits super integriert,“ so der Coach am Donnerstag.

Für die 27-Jährige, die jetzt im nur wenige Kilometer entfernten Riede wohnt, war die räumliche Nähe ein weiteres Argument für ihren Wechsel. Vor ihrer 15-monatigen Babypause hatte Sell für die zweite Reihe beim SV Werder Bremen, TuS Arsten und ATSV Habenhausen durchgehend in der Oberliga gespielt. Für die Rechtshänderin sei die Landesliga für den Wiedereinstieg eine attraktive Klasse.

„Beim TSV werde ich unter anderem Kathrin Höher und Anina Szczesny wiedertreffen, mit denen ich bereits in der A-Jugend für den TV Oyten gespielt habe. Der kurze Weg zum Training sprach für ein Engagement beim TSV Morsum“, so Sell, die sofort spielberechtigt wäre. Allerdings ist bekanntlich aufgrund der Pandemie weder Training noch Spielbetrieb derzeit realisierbar. Übungsleiter Lütje hat die leise Hoffnung, im letzten Monat 2020 zumindest wieder trainieren zu dürfen.  bjl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Gastspieler des SV Baden zettelt Tumult an

Gastspieler des SV Baden zettelt Tumult an

Gastspieler des SV Baden zettelt Tumult an
Mylene Nagel trumpft groß auf

Mylene Nagel trumpft groß auf

Mylene Nagel trumpft groß auf
Golf-Damen dominieren in Verden

Golf-Damen dominieren in Verden

Golf-Damen dominieren in Verden
Hilke Beckers triumphiert in Verden

Hilke Beckers triumphiert in Verden

Hilke Beckers triumphiert in Verden

Kommentare