Physio gleichberechtigt mit Wagemann

TSV Blender: Beermann im Trainerteam

+
Arbeiten beim TSV Blender künftig Seite an Seite: Die beiden Trainer Carsten Beermann (Mitte) und Michael Wagemann (rechts) sowie Betreuer Jochen Grieme.

Blender - Er trug 1990 eine Saison lang das Trikot des TSV Blender – jetzt ist Carsten Beermann zurück beim Fußball-Kreisligisten: Der 49-Jährige steht als gleichberechtigter Coach an der Seite von Trainer Michael Wagemann.

Der Physiotherapeut legt sein Augenmerk auf die Fitness der Truppe, „die derzeit noch eher mäßig ist“, leitet aber auch Trainingseinheiten. Beermann: „Voraussetzung für mich war, dass Michael bleibt, wir haben beide das volle Sagen.“

Wagemann hatte wie berichtet früh in der Saison den zurückgetretenen Sven Hindemith abgelöst. Der Neue sah sich einige Partien an und folgte dann dem Ruf von Sport- und Sozialwart Bernd Fehmer: „Er sagte mir, dass der Verein sich auf der Trainerposition breiter aufstellen will.“

Augfrund einer halbseitigen Lähmung hat Beermann den Trainerschein noch nicht erwerben können. „Das werde ich aber nachholen“, zeigt sich der frühere Spieler von Hoya, Dörverden und Verden II ehrgeizig. Dass der Abstieg schwer zu verhindern sein dürfte, ist ihm bewusst: „Aber ich habe ja wenig zu verlieren.“

vde

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumann will erneut auswärts punkten

Naumann will erneut auswärts punkten

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare