In Ahlerstedt: Eine Halbzeit mau, eine stark

Philipp Breves trifft zu spät – Verden 1:2

Torschütze zum späten 1:2 und mit Gelb-Rot vom Platz: Philipp Breves konnte die Ahlerstedt-Partie mit seinem FC nicht mehr drehen.

Verden - Die schlimmste Nachricht vorweg: Kato Tavan, gerade erst genesener Außenspieler des FC Verden 04, zog sich nach einem rüden Foul vermutlich einen Bänderriss im Fuß zu und fehlt erneut mehrere Wochen. Das Landesliga-Duell beim SV Ahlerstedt/Ottendorf ging für die Lindhorst-Elf am Sonntag auch noch 1:2 (0:2) verloren. „Die erste Halbzeit war zusammen mit der zweiten vom Meckelfeld-Spiel der Tiefpunkt. Die zweite hat mir dann gut gefallen, wir konnten das Match aber nicht mehr drehen“, resümierte Coach Sascha Lindhorst.

Vor der Pause bekamen die Allerstädter keinen Zugriff auf die mit langen Bällen operierenden Gastgeber. „Wir haben auch die Wege nach hinten nicht mitgemacht“, kritisierte der FC-Trainer. Süleyman-Can Yaman (29.) und Marcel Brunsch (37.) nutzten das zur Ahlerstedter 2:0-Halbzeitführung. Lindhorst: „Wir hätten auch noch höher zurückliegen können.“

Nach dem Wechsel stellte er um, zog Fredi Bormann von der linken Abwehrseite, die nun Andre Zerbst bekleidete, ins Mittelfeld vor. Für den indisponierten Nick Zander kam Tavan. Der Außenspieler sorgte auch für Schwung, vergab aber zwei Chancen und musste dann verletzt raus. Mit wesentlich mehr Aggressivität und Bewegung riss der FC das Spiel an sich, ging nun auch mehr Risiko, konnte sich aber keine richtig zwingenden Chancen erarbeiten. Ahlerstedt fiel hingegen nicht mehr viel ein. In der hitzigen Partie gelang erst Philipp Breves in der 79. Minute per Freistoß das 1:2 – zu spät. Nachdem ein SV-Akteur schon Gelb-Rot gesehen hatte (84.), handelte sich Breves ebenso noch die Ampelkarte ein (90.) – nach seinem erst zweiten Foul. 

vde

Das könnte Sie auch interessieren

EU bietet London längere Übergangsphase beim Brexit an

EU bietet London längere Übergangsphase beim Brexit an

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Meistgelesene Artikel

Springreiter Hilmar Meyer: „Ohne Pferde wäre ich nichts“

Springreiter Hilmar Meyer: „Ohne Pferde wäre ich nichts“

Etelsen dreht 1:3-Rückstand im Bezirksliga-Gipfeltreffen gegen Hambergen

Etelsen dreht 1:3-Rückstand im Bezirksliga-Gipfeltreffen gegen Hambergen

HVN/BHV-Pokal: Kevin Podien trifft zwölfmal beim 32:18 in Neerstedt

HVN/BHV-Pokal: Kevin Podien trifft zwölfmal beim 32:18 in Neerstedt

Für Etelsen zählt im Gipfeltreffen nur ein Sieg

Für Etelsen zählt im Gipfeltreffen nur ein Sieg

Kommentare